Auf der A5 bei Frankfurt brannte ein Lkw.
+
Auf der A5 bei Frankfurt brannte ein Lkw.

Fahrer aus Lkw befreit

Schwerer Unfall auf A5 bei Frankfurt: Lkw brennt aus – Polizei nennt neue Details

Alle Autoren
    schließen
  • Lukas Rogalla
    Lukas Rogalla
  • Sebastian Richter
    Sebastian Richter
  • Kerstin Kesselgruber
    Kerstin Kesselgruber

Auf der A5 bei Frankfurt ereignet sich ein schwerer Unfall. Der Fahrer eines Lkw muss aus seinem brennenden Fahrzeug befreit werden.

Update vom Mittwoch, 03.11.2021, 08.04 Uhr: Die Unfallstelle auf der A5 bei Frankfurt war noch bis Mitternacht gesperrt. Der Lkw-Brand nach dem schweren Unfall nahe dem Flughafen zwischen Frankfurter Kreuz und Zeppelinheim hatte dafür gesorgt, dass die Fahrbahn stark beschädigt wurde und ausgebessert werden musste. Auch die Bergung des Lkw gestaltete sich als schwierig, berichtet die Hessenschau unter Berufung auf die Einsatzkräfte.

Offenbar hatte der 50 Jahre alte Fahrer einen Krampfanfall erlitten, sodass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und auf einen anderen Lastwagen auffuhr. Der Lkw sei nach Angaben der Polizei sofort in Flammen aufgegangen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Auch zwei Feuerwehrleute erlitten Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht.

A5 bei Frankfurt: Polizei nennt Details zum Unfall

Update vom Dienstag, 02.11.2021, 20.30 Uhr: Nach dem heftigen Unfall auf der A5 bei Frankfurt, der eine Vollsperrung und einen kilometerlangen Stau auslöste, hat die Polizei weitere Details zum Unfallhergang veröffentlicht. Nach ersten Ermittlungen könnte der 50-jährige Fahrer des Lkw wegen eines „medizinischen Notfalls“ die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben.

Dadurch soll er einem anderen Lkw aufgefahren und gegen eine Baustelle und die rechte Leitplanke gekracht sein. Auf dem Seitenstreifen kam das Fahrzeug schließlich zum Stehen. Ersthelfer zogen den Verletzten aus dem Lkw, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Der gerufene Hubschrauber kam nicht zum Einsatz.

Die Sperrung dauert nach Angaben der Polizei Frankfurt weiter an (Stand: 19.54 Uhr), der Verkehr wird aber über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei im sechstelligen Bereich.

Schwerer Unfall bei Frankfurt: Lkw brennt aus – zwei Feuerwehrleute verletzt

Update vom Dienstag, 02.11.2021, 19.55 Uhr: Die Feuerwehr hat weitere Details zu den Löschmaßnahmen nach dem Lkw-Brand auf der A5 bei Frankfurt mitgeteilt. Demnach mussten die Einsatzkräfte umweltschädigende Betriebsstoffe, Diesel und Kühlwasser mit Bindemittel abstreuen, um zu verhindern, dass die Stoffe ins Erdreich und damit ins Grundwasser gelangen. Aus dem Dieseltank wurden 600 Liter Diesel abgepumpt. Außerdem wurden zwei Feuerwehrleute bei dem Einsatz leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Eine Fachfirma soll das völlig ausgebrannte Wrack nun bergen und die Straßenmeisterei den Autobahnabschnitt bei Frankfurt wieder für den Verkehr herrichten. Die Vollsperrung ist inzwischen aufgehoben, trotzdem staut es sich weiterhin auf einigen Kilometern.

Schwerer Unfall auf A5 bei Frankfurt: Lkw brennt – Autobahn gesperrt

Erstmeldung vom Dienstag, 2.11.2021, 15.52 Uhr: Frankfurt – Auf der A5 in Fahrtrichtung Darmstadt ist ein Lkw in Brand geraten, wie die Autobahnpolizei Frankfurt auf Nachfrage bestätigt. Ersten Informationen zufolge brach das Feuer nach einem Unfall zweier Lkw zwischen dem Frankfurter Kreuz und Zeppelinheim aus. Der Lkw sei inzwischen gelöscht, so ein Sprecher der Polizei. Allerdings sei Betriebsflüssigkeit ausgelaufen, die Feuerwehr ist laut dem Sprecher noch mit der Reinigung der Straße beschäftigt. Durch den Brand kam es zwischenzeitlich zu einer massiven Rauchentwicklung. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Wie lange die Maßnahmen von Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften noch dauern werden, ist laut einem Sprecher der Feuerwehr noch nicht absehbar. Aktuell sei die A5 in Richtung Darmstadt noch gesperrt. Eine Spur wurde aber für den Verkehr wieder freigegeben. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.

Auf der A5 ist es zwischen Frankfurter Kreuz und Zeppelinheim zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Lkw brannte völlig aus. Derzeit staut es sich an der Abfahrt Frankfurt-Niederrad in Richtung Darmstadt.

Unfall auf A5: Lkw-Fahrer hilft Berufskollegen aus brennendem Fahrzeug

Gegenüber der Agentur 5vision.media äußerte sich ein weiterer Lkw-Fahrer, der nach eigener Aussage am Unfall beteiligt war. Nach dessen Angaben sei sein Fahrzeug vom Lkw gerammt worden. Zunächst habe er geglaubt, der andere Lkw-Fahrer wolle nach dem Zusammenstoß abhauen, berichtet der Zeuge von der Unfallstelle.

Doch der Lkw krachte stattdessen in die Fahrbahntrennung in der Mitte der Autobahn. Schon zu diesem Zeitpunkt soll das Fahrzeug in Brand gestanden haben, erzählte der Zeuge. Dieser wählte sofort den Notruf und half seinem verunfallten Berufskollegen aus dessen Führerhaus. Die Fahrertür sei derart beschädigt gewesen, dass der Unfallfahrer über die Beifahrerseite befreit werden musste. Der Helfer selbst blieb unverletzt. Die Polizei hat die Aussage des Zeugen noch nicht bestätigt. (kke/spr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion