+
Nach einem schweren Unfall in Frankfurt ist die A66 voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. (Symbolbild)

Frankfurt

Schwerer Unfall: Rettungshubschrauber im Einsatz – Autobahn voll gesperrt

  • schließen

Nach einem schweren Unfall in Frankfurt ist die A66 am Montag voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

  • Schwerer Unfall auf der A66 in Frankfurt
  • Rettungshubschrauber bei Zeilsheim im Einsatz
  • Fahrbahn zwischenzeitlich voll gesperrt

Update vom Montag, 10.02.2020, 16.04 Uhr: Seit 15.20 Uhr ist die A66 bei Frankfurt-Zeilsheim wieder komplett freigegeben. Das sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Frankfurt auf Nachfrage. Dort war am frühen Montagnachmittag (10.02.2020) in Richtung Wiesbaden ein schwerer Unfall passiert. Drei Menschen wurden verletzt, ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

A66 in Frankfurt: Autobahn Richtung Wiesbaden gesperrt – Drei Menschen verletzt

Update vom Montag, 10.02.2020, 14.45 Uhr: Zu dem Unfall auf der A66 in Frankfurt hat die Feuerwehr Frankfurt nun genauere Details bekannt gegeben. Demnach waren an dem Unfall zwei Autos und ein Kleintransporter beteiligt. 

Insgesamt wurden bei dem Unfall drei Personen verletzt, eine davon schwer. Die Feuerwehr musste die Fahrerin eines Wagens mit Spezialgerät aus ihrem Fahrzeug befreien. Zwei Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. 

Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers waren alle Fahrbahnen in Richtung Wiesbaden für den Zeitraum der Rettungsarbeiten voll gesperrt. Was genau bei dem Unfall auf der A66 passiert ist, ermittelt die Polizei. Zur Höhe des Schadens ist noch nichts bekannt.

Frankfurt: A66 nach Unfall voll gesperrt – Eine Person schwer verletzt

Update vom Montag, 10.02.2020, 14.30 Uhr: Nach dem Unfall auf der A66 in Frankfurt kurz vor der Abfahrt Zeilsheim ist die Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Wiesbaden wieder aufgehoben. „Die linke Spur ist wieder frei“, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei auf Nachfrage.

An dem Unfall waren laut dem Polizeisprecher drei Fahrzeuge beteiligt. Es soll sich ersten Erkenntnissen zufolge um einen „normalen Auffahrunfall“ handeln. Derzeit staut es sich auf der A66 zurück bis hinter die Abfahrt Frankfurt-Höchst.

A66 in Frankfurt: Unfall bei Zeilsheim – Drei Fahrzeuge beteiligt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Erstmeldung vom Montag, 10.02.2020, 14.01 Uhr: Frankfurt – Die A66 in Frankfurt ist derzeit nach einem Unfall voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist bei Zeilsheim im Einsatz.

Wie die Feuerwehr Frankfurt über Twitter mitteilt, sind Feuerwehr und Rettungsdienst aktuell auf der A66 in Richtung Wiesbaden kurz vor der Abfahrt Zeilsheim im Einsatz. Dort ist ein Unfall passiert. Weil dort ein Rettungshubschrauber landen muss, ist die Fahrbahn derzeit voll gesperrt.

A66 in Frankfurt: Schwerer Unfall bei Zeilsheim – Rettungshubschrauber im Einsatz

Immer wieder passieren auf der A66 schwere Unfälle: Bei einem Unfall auf der A66 sind kürzlich insgesamt vier Menschen verletzt worden – darunter ist eine Schwangere. Bei einem anderen schweren Unfall auf der A66 wurde eine 31-jährige Frau so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste.

Schwerer Unfall in Elz bei Limburg*: Ein Bus kracht in ein Auto, das überschlägt sich. Zwei Menschen werden schwer verletzt.

Schwerer Unfall auf der Abfahrt der A66 zur A648 bei Frankfurt: Ein SUV kommt von der Straße ab und überschlägt sich mehrfach. Die beiden Insassen werden in dem Auto eingeklemmt. 

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

kke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare