1. Startseite
  2. Frankfurt

Neuer Service: Beliebte Supermarkt-Kette liefert Einkauf in Frankfurt bis an die Haustür

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Die Supermarkt-Kette Alnatura steigt in Frankfurt ins Liefergeschäft ein. Zudem können Kunden ihren Einkauf künftig in vier Filialen online bestellen.

Frankfurt – Der Lebensmitteleinkauf wird immer häufiger zum digitalen Erlebnis. In der Gastronomie ist es schon längst zur Gewohnheit geworden, sich das Essen entweder liefern zu lassen oder frisch von der Theke mitzunehmen. Dieses Angebot gibt es nun auch immer häufiger für den Einkauf im Haushalt – auch in Frankfurt.

Große Ketten wie Rewe bieten den Kundinnen und Kunden schon seit geraumer Zeit an, den Einkauf für sie nach einer Online-Bestellung zu erledigen. Was für den Verbraucher übrig bleibt, ist die Abholung im Markt. Doch selbst der Transport aus dem Laden bis vor die Haustür wird auf Wunsch übernommen. Mit Alnatura zieht im Raum Frankfurt nun eine Supermarkt-Kette nach, die sich auf Bio-Produkte spezialisiert hat.

Die Supermarkt-Kette Alnatura liefert ihre Produkte in Frankfurt bis an die Haustür.
Die Supermarkt-Kette Alnatura liefert ihre Produkte in Frankfurt bis an die Haustür. © Alnatura

Frankfurt: Vier Alnatura-Filialen bieten Online-Einkauf und Lieferung an

Wie Alnatura mitteilt, wird der Einkauf ab einem Bestellwert von 29 Euro übernommen, Lieferkosten betragen bis zu einem Bestellwert von 59 Euro zusätzlich 3,90 Euro. Übersteigt der Einkauf diesen Betrag, gibt es die Lieferung nach Hause kostenlos. Das Liefergebiet ist allerdings begrenzt. Ob die eigene Adresse noch im Lieferbereich von Alnatura liegt, müssen Kunden auf der Webseite selbst herausfinden.

Folgende Alnatura-Läden bieten den Service in Frankfurt an.

Nach Berlin ist Frankfurt die zweite Stadt in Deutschland, in der Alnatura diesen Service anbietet. Während der Corona-Pandemie machte Alnatura nicht nur mit einem gestiegenem Umsatz auf sich aufmerksam. Ein Video eines Alnatura-Marktleiters, der den Einkaufskorb einer Kundin leerräumte, ging viral. Zuletzt arbeitete Alnatura bei der Lieferung von Einkäufen mit dem umstrittenen Berliner Start-up Gorillas zusammen.

Einen neuen Schritt beim Einkaufserlebnis ist zuletzt auch teegut gegangen. Die Supermarktkette mit Sitz in Fulda. In den teo-Filialen können Kundinnen und Kunden rund um die Uhr einkaufen. Verkaufspersonal gibt es allerdings nicht. Seit Juli gibt es eine solche teo-Filiale im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach. (esa)

Auch interessant

Kommentare