+
Im Ostend in Frankfurt hat ein Mann versucht, zwei Fußgänger zu überfahren. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Versuchter Mord

Frankfurt: Autofahrer will Fußgänger überfahren - Polizei sucht jetzt Zeugen

  • schließen
  • Svenja Wallocha
    Svenja Wallocha
    schließen

Im Frankfurt-Ostend hat ein Autofahrer versucht, Fußgänger zu überfahren. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Update vom Montag, 07.10.2019, 16.12 Uhr: Im Fall des Autofahrers, der im Ostend in Frankfurt zwei Fußgänger angefahren hat, ermittelt die Polizei nun wegen versuchten Mordes. Der 32 Jahre alte Mann sitzt in U-Haft. Die zwei Fußgänger wurden leicht verletzt.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu Streitigkeiten, die unmittelbar vor der Tat stattgefunden haben sollen, machen können. Zeugen werden gebeten, sich mit der Mordkommission unter der Rufnummer 069/755-51199 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Update vom Freitag, 04.10.2019, 12.19 Uhr: Nachdem ein Autofahrer im Ostend in Frankfurt wohl absichtlich zwei Fußgänger angefahren hat, gibt es nun neue Details zum Hintergrund der Tat. Wie die Polizei Frankfurt auf Nachfrage der Redaktion mitteilte, soll hinter dem Vorfall eine Beziehungstat stecken. Die zwei Fußgänger sowie der Autofahrer sollen sich untereinander gekannt haben. 

Frankfurt: Autofahrer rast im Ostend auf Fußgänger zu - Motiv unklar 

Laut den Beamten sei es bereits am Abend vorher zum Streit zwischen dem Täter und den Opfern gekommen sein. Der Vorfall im Ostend sei der traurige Höhepunkt dessen gewesen. Der Fahrer des Autos werde noch am Freitag dem Haftrichter vorgestellt, sagte ein Polizeisprecher. Der Beifahrer befindet sich indes wieder auf freiem Fuß. Laut den Beamten sei es nicht nachweisbar gewesen, dass er zu dem Vorfall beigetragen habe oder involviert war. 

Erstmeldung vom Donnerstag, 03.10.2019, 14.40 Uhr: Frankfurt – Im Ostend ist es in der Nacht von Mittwoch (2.10) auf Donnerstag (3.10) zu einem gewaltsamen Vorfall gekommen. Offenbar hat ein Autofahrer versucht, zwei Fußgänger zu überfahren. 

Frankfurt: Autofahrer rast auf Fußgänger zu - Versuchtes Tötungsdelikt 

Dabei fuhr der Mann mit seinem Wagen direkt auf zwei Passanten zu (beide männlich), die dem heranrasenden Auto nur knapp ausweichen konnten. Die beiden Personen überlebten und kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, wie die Polizei in Frankfurt am Donnerstag mitteilte. 

Der rund 30 Jahre alte Fahrer und sein Beifahrer flüchteten zunächst, rasten bei dem Fluchtversuch allerdings gegen einen Baum. Anschließend versuchten die beiden Tatverdächtigen, zu Fuß zu flüchten.  

Flüchtige Täter im Frankfurter Ostend 

Die Polizei konnte die beiden Männer jedoch aufspüren und festnehmen. Die Hintergründe des Vorfalls in der Nacht zum Donnerstag waren völlig unklar. Auch die genauen Identitäten der Beteiligten gab die Polizei zunächst nicht an. Die beiden Fußgänger sollen Mitte 30 sein. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an. 

marv/svw/kke

Im Ostend kam es kürzlich zu einer weiteren Gewalttat. Ein Mann tritt in Frankfurt einer schwangeren Frau in den Bauch. Zeugen verfolgen den Täter im Ostend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare