1. Startseite
  2. Frankfurt

Beeinträchtigungen in Frankfurt: Was sich ab heute bei Bus und Bahn ändert

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt hat Bauarbeiten bis zum Ende Monats angekündigt. Das hat auch Auswirkungen auf den ÖPNV.

Frankfurt – In Frankfurt stehen Änderungen beim ÖPNV ins Haus. Ab der kommenden Woche, also ab Montag (17. Oktober), werden sich „zahlreiche Straßenbahn- und Buslinien andere Wege suchen“, wie die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main VGF mitteilt.

Grund für die Planänderungen sind Gleisbauarbeiten im Bereich der Kreuzung von Schweizer Straße und Hedderichstraße. Die Beeinträchtigungen beschränken sich laut VGF auf den Stadtteil Sachsenhausen.

Frankfurt: Bis Ende Oktober soll es zu Behinderungen kommen

Die Bauarbeiten sind für den Zeitraum zwischen Montag (17. Oktober) und Sonntag (30. Oktober) angedacht. Der Beginn der Umleitungen ist für 2 Uhr morgens angegeben und das Ende für zirka 3 Uhr am vorletzten Oktobertag, wie die VGF schreibt.

Die Verkehrsgesellschaft rät allen Fahrgästen, sich auf der RMV-Website früh genug über die Änderungen zu informieren. Dies soll auch per Telefon unter 069 24 24 80 24 möglich sein.

Frankfurt: Gleisarbeiten sorgen für Änderungen im ÖPNV.
Frankfurt: Gleisarbeiten sorgen für Änderungen im ÖPNV. (Archivbild) © Liu Junxi/dpa

Busse in Frankfurt: Neben den Schienen sind auch Bus und Auto betroffen

Neben dem Straßenbahnverkehr sind auch Buslinien in Frankfurt betroffen. Hintergrund ist hier die Sperrung der Bahnunterführung auf der Schweizer Straße (für Bus-Verkehr).

Die Kreuzung Schweizer Straße/Hedderichstraße wird im Zeitraum der Arbeiten auch für den „normalen“ Straßenverkehr nicht passierbar sein. (Lucas Maier)

In der Nähe von Frankfurt wird derzeit über die Reaktivierung der Solmstalbahn gesprochen.

Auch interessant

Kommentare