1. Startseite
  2. Frankfurt

Beliebte Brücke in Frankfurt ist wieder für Fußgänger geöffnet

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Schon im September wurde die Brücke eingehoben, jetzt ist sie immer noch geschlossen.
Endlich geöffnet: Fußgänger und Radfahrer können den Welscher Weg in Frankfurt wieder nutzen. (Archivbild) © Michael Faust

Erleichterung für Fußgänger und Radfahrer im Süden von Frankfurt. Die Brücke am Welscher Weg kann wieder überquert werden. 

Frankfurt – Nach über zwei Jahren können Fußgänger und Fahrradfahrer den beliebten Weg zwischen Sachsenhausen und Neu-Isenburg in Frankfurt wieder nutzen. Grund ist die vorzeitige Eröffnung der neuen Brücke am Welscher Weg.

Die Deutsche Bahn (DB) hatte ein 1,30 Meter hohes Holzgeländer bereitgestellt, um die Brücke zu sichern. Denn die Arbeiten dort sind noch nicht komplett abgeschlossen, wie die Stadt Frankfurt mitteilte. Auch Zugangswege sind noch nicht komplett fertig.

Deutsche Bahn und Stadt Frankfurt: Brücke im Frühjahr wohl komplett fertig

Die Bahn- und Straßenbahngleise im Süden von Frankfurt werden seit September 2021 wieder von einer Brücke überspannt. Im Dezember 2019 wurde die alte Brücke am Welscher Weg gesperrt, da sie nicht mehr sicher war. Die Kosten des Neubaus teilen sich die Deutsche Bahn (DB) und die Stadt Frankfurt, wobei von der Deutschen Bahn zwei Drittel getragen werden.

Mit dem FNP-Newsletter alle News zu Frankfurt direkt in Ihr Postfach.

Die restlichen Arbeiten an der Brücke können ohne weitere Sperrung erfolgen, so die Stadt Frankfurt. Komplett fertig wird diese wohl im Frühjahr dieses Jahres (2022) werden. Lieferengpässe beim Material und schlechte Witterungsverhältnisse hatten die Arbeiten in Frankfurt zuletzt verzögert. (Lucas Maier)

Auch interessant

Kommentare