Zwei Raser sind auf der Mainzer Landstraße in Frankfurt mit völlig überhöhter Geschwindigkeit geblitzt worden.
+
Zwei Raser sind auf der Mainzer Landstraße in Frankfurt mit völlig überhöhter Geschwindigkeit geblitzt worden. (Symbolbild)

Strafverfahren eingeleitet

Mit Autobahn-Tempo in der Innenstadt: Polizei blitzt rücksichtslose Raser in Frankfurt

  • Erik Scharf
    vonErik Scharf
    schließen

Zwei Raser werden in Frankfurt geblitzt. Sie fahren fast dreimal so schnell wie erlaubt. Die Polizei geht von einem illegalen Rennen aus.

Frankfurt – Zwei Raser sind am Sonntagabend (10.01.2021) auf der Mainzer Landstraße in Frankfurt mit völlig überhöhter Geschwindigkeit geblitzt worden. Die Polizei geht von einem illegalen Autorennen aus. In Höhe der Hausnummer 18 in Fahrtrichtung Höchst wurde um 18.12 Uhr ein Audi-Fahrer aus Braunschweig mit 137 km/h per Laser gemessen. Nur eine Sekunde später folgte ein BMW mit Frankfurter Nummer mit 131 km/h. Dabei gilt an dieser Stelle Tempo 50.

Polizei blitzt Raser mit Audi und BMW in Frankfurt – mit Autobahntempo

Solche Geschwindigkeiten sind mitten in der Nacht schon gefährlich. Doch gegen 18 Uhr herrscht noch jede Menge Betrieb in der Frankfurter Innenstadt. Die Raserei auf der Mainzer Landstraße hätte schnell ein böses Ende nehmen können.

Zwei Raser sind in Frankfurt auf der Mainzer Landstraße geblitzt worden. Von einem der Autos veröffentlicht die Polizei ein Foto.

Die ersten Ermittlungen der Polizei deuten darauf hin, dass es sich bei den beiden Fahrern um einen 25-jährigen (Audi) und einen 22-jährigen Mann (BMW) handeln könnte. Den beiden Männern drohen damit mindestens eine Geldstrafe von 680 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg. Da beide jedoch nahezu zeitgleich mit ähnlichem Tempo durch Frankfurt rasten, wurde gegen die Fahrer ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Beteiligung an einem Autorennen eingeleitet. Beide Männer hatten Mitfahrer im Auto.

Polizei erwischt Audi-Raser auf A661 bei Frankfurt 86 km/h zu schnell

Ebenfalls am Sonntag (10.01.2021) wurde ein Audi aus Bad Homburg auf der A661 bei Frankfurt gemessen. Auf Höhe der Anschlussstelle Eckenheim war der Fahrer statt der erlaubten 100 km/h mit 186 km/h unterwegs. Hier droht ein Bußgeld von 600 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Am Wochenende flüchtete ebenfalls ein Raser, nachdem er bei einem illegalen Autorennen bei Hanau* einen Unfall gebaut hatte. Noch am selben Tag stellte er sich der Polizei. (Erik Scharf) *op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion