+
Feuer in der Wiesenstraße

Feuer in Küche

Brand in Bornheim: Feuerwehr rettet Menschen und Hunde - Ein Verletzter

Die Feuerwehr hat in Frankfurt Bornheim drei Menschen und drei Hunde gerettet. Die Küche in ihrer Wohnung war in Brand geraten.

Update vom Dienstag, 03.09.2019, 7.06 Uhr: Der Brand in Frankfurt Bornheim entstand am Dienstagmorgen um 0.30 Uhr. Das teilt die Feuerwehr mit. Als Feuerwehr und Rettungsdienste eintrafen, habe ein Bewohner das Feuer in seiner Küche schon weitgehend gelöscht. Dabei zog er sich Brandverletzungen zu. Er wurde in die Uniklinik gebracht und muss dann in einer Spezialklinik für Brandverletzungen weiterbehandelt werden.

Brand in Frankfurt Bornheim: Bewohner löscht Feuer in seiner Küche

Die Feuerwehr rettete zwei weitere Bewohner und drei Hunde aus der Wohnung. Sie kontrollierte die Brandstelle in der Küche und löschte sie endgültig ab. Die betroffene Wohnung wurde mit elektrischen Lüftern vom Brandrauch befreit. 

Lesen Sie auch: Feuer auf dem Abenteuerspielplatz Günthersburg: Zwei Hasen sterben in Flammen

Zur Sicherheit kontrollierten die Einsatzkräfte auch die Wohnungen im ersten Stock des dreigeschossigen Wohn- und Geschäftshauses. Eine konkrete Schadenssumme konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Erstmeldung vom Dienstag, 03.09.2019, 6.42 Uhr: Frankfurt - In der Wiesenstraße in Frankfurt Bornheim brannte es in der Nacht auf Dienstag. Wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilt, war sie mit einem größeren Aufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Eine Küche in einer Wohnung in einem Wohn- und Geschäftshaus war in Brand geraten.

Brand in Frankfurt Bornheim: Feuerwehr rettet Menschen und Hunde

Die Feuerwehr rettete zwei Menschen und drei Hunde aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss. „Das Feuer wurde schnell und erfolgreich gelöscht“, schreibt die Feuerwehr. 40 Einsatzkräfte von Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr waren alarmiert.

In Frankfurt-Höchst ist ein Brand ausgebrochen. Ein Mensch starb, mehrere Personen wurden verletzt.

Auch andere Brände hielten die Feuerwehren in Frankfurt in Atem: Zum Beispiel ein Feuer am Mainufer. Ein Grill könnte den Großbrand ausgelöst haben. In Rödelheim schlugen Flammen und Rauch aus dem Dachgeschoss eines Hauses. Bei einem anderen Dachstuhlbrand im Frankfurter Nordend entstand ein enormer Schaden.

kke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare