Frankfurt: Festnahme nach Angriff auf Senioren
+
Nach dem Angriff auf einen 82-Jährigen leistete der Jugendliche bei seiner Festnahme Widerstand gegen die Beamten der Polizei Frankfurt (Symbolbild).

Schwere Körperverletzung

Jugendlicher schlägt Senior zu Boden und tritt auf ihn ein – dann greift er die Polizei an

In Frankfurt Bornheim wird ein 82-jähriger Mann das Opfer einer schweren Körperverletzung. Bei der Festnahme leistet der jugendliche Täter Widerstand.

Frankfurt – In der Wiesenstraße in Frankfurt wurde am Samstagabend (23.01.2021) ein 82-jähriger Mann Opfer einer schweren Körperverletzung. Gegen 19.20 Uhr hatte ein 16-Jähriger dem Senioren im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses mit der Faust ins Gesicht geschlagen, woraufhin dieser zu Boden stürzte. Auch danach habe der Angreifer weiterhin auf das am Boden liegende Opfer eingetreten, berichtet die Polizei.

Erst das beherzte Eingreifen einer Zeugin des Vorfalls konnte den 16-Jährigen schließlich von seiner Attacke abbringen und ihn zur Flucht treiben. Die Flucht dauerte allerdings nicht lange an, da die alarmierte Polizei den Angreifer kurze Zeit später im nahegelegenen Günthersburgpark stellen konnte.

Nach Angriff auf Senior in Frankfurt Bornheim: Jugendlicher leistet Widerstand

Bei der Aufnahme der Anzeige hat sich der 16-Jährige der Polizei zufolge dann jedoch äußerst unkooperativ verhalten. So missachtete er trotz mehrfacher Hinweise den geltenden Sicherheitsabstand von 1,50 Metern und trug zudem während der Maßnahme auch keine Mund-Nasenbedeckung.

Als die Beamten der Polizei Frankfurt den jungen Mann auf Abstand bringen wollten, begann dieser auf sie einzuschlagen. Er wurde daraufhin zu Boden gebracht und gefesselt.

Zeugen gesucht: Polizei Frankfurt bittet um Hinweise nach Angriff auf 82-Jährigen

Gegen den 16-Jährigen wird nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Nach Abschluss der Maßnahme wurde der junge Mann von der Polizei Frankfurt seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Gründe für den Angriff auf den 82-Jährigen werden derzeit noch ermittelt. Zeugen des Vorfalls bittet die Polizei um entsprechende Hinweise. Diese können sowohl unter der Telefonnummer 069- 755 10600 als auch in jeder Dienststelle gemeldet werden.

In einem anderen Frankfurter Stadtteil wurde erst kürzlich ein 17-Jähriger Opfer eines brutalen Überfalls. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion