Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen während eines Wohnungsbrandes am Einsatzort. (Symbolbildsammlung)
+
Zahlreiche Rettungskräfte der Feuerwehr Frankfurt waren bei dem Brand im Bahnhofsviertel im Einsatz. (Symbolbild)

Frankfurt am Main

Brand im Bahnhofsviertel: Frau vermisst – Rettungskräfte im Großeinsatz

  • Teresa Toth
    vonTeresa Toth
    schließen

In Frankfurt bricht ein schwerer Brand in einer Wohnung aus. Die Feuerwehr sucht mit zwei großen Trupps nach einer vermissten Person.

Frankfurt – In einer Wohnung im Bahnhofsviertel in Frankfurt ist ein großes Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei Frankfurt berichtet, ging am Sonntag (07.03.2021) gegen 3.20 Uhr ein Notruf ein. Als die Feuerwehr Frankfurt ankam, brannte eine Wohnung im 3. Obergeschoss eines Hauses in der Mainluststraße im Bahnhofsviertel in Frankfurt.

Eine Person wurde vermisst, sodass die Feuerwehr nach ihrem Eintreffen die von dem Brand betroffene Wohnung durchsuchte. Zwei Trupps durchkämmten die brennenden Zimmer unter Atemschutz. Auch eine Drehleiter war im Einsatz. Schließlich konnte die vermisste Frau von den Rettungskräften ausfindig gemacht und aus der Wohnung gerettet werden.

Brand in Frankfurt: 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst beteiligt

Der Rettungsdienst versorgte die Frau und brachte sie in ein Frankfurter Krankenhaus. Gegen 4 Uhr gelang es der Feuerwehr, den Brand zu löschen. Bei dem Einsatz im Bahnhofsviertel waren insgesamt 50 Einsatzkräfte mit 17 Fahrzeugen der Feuerwehr Frankfurt und des Rettungsdienstes beteiligt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzt die entstandenen Schäden auf etwa 50.000 Euro.

Während einem anderen Brand in einem mehrgeschossigen Haus in Frankfurt sprangen die Bewohner von Balkonen*, um sich vor dem Feuer zu retten. (tt) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion