+
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr.

Blaulicht

In Frankfurt brennen wieder mehrere Autos - Polizei verteilt Flyer

Schon wieder sind in Frankfurt mehrere Autos in Flammen aufgegangen. In der Nacht zum Dienstag haben unbekannte Täter drei Autos im Stadtteil Niederursel in Brand gesetzt. Die Polizei verteilte im Laufe des Tages Flyer in den umliegenden Haushalten, um Hinweise auf die Brandstifter zu erhalten.

Schon wieder sind in Frankfurt mehrere Autos in Flammen aufgegangen. In der Nacht zum Dienstag haben unbekannte Täter drei Autos im Stadtteil Niederursel in Brand gesetzt. Die Polizei verteilte im Laufe des Tages Flyer in den umliegenden Haushalten, um Hinweise auf die Brandstifter zu erhalten.

Wie die Ermittler mitteilten, hatten Zeugen gegen vier Uhr morgens ein brennendes Fahrzeug gemeldet, das offenbar im Frontbereich angezündet worden war. Nur wenig später wurde der Polizei ein in Flammen stehender Multivan nicht weit vom ersten Brandort entfernt gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei waren der Van und ein weiteres Fahrzeug vollständig ausgebrannt, ein daneben stehender Wagen wurde durch die Flammen beschädigt.

Ein Brandexperte der Kriminalpolizei nahm die Untersuchungen zur Ursache auf. Zunächst waren den Angaben zufolge aber noch keine zuverlässigen Angaben zur Brandursache möglich. Der Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. In Frankfurt kam es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Fällen von in Brand gesetzten Fahrzeugen. Konkrete Hinweise auf mögliche Täter hätten sich bislang nicht ergeben, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare