1. Startseite
  2. Frankfurt

Brutaler Raub am Günthersburgpark: Unbekannte schlagen auf Jugendlichen ein – Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Svenja Wallocha

Kommentare

Nachts in einem Park in Frankfurt
Am späten Abend wurde ein 17-Jähriger am Eingang eines Parks in Frankfurt beraubt und anschließend geschlagen. (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

In Frankfurt wird ein 17-Jähriger Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Die Täter flüchten unerkannt. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Frankfurt - Am Donnerstagabend (25.11.2021) ist es in Frankfurt zu einem brutalen Raub gekommen. Dabei wurde ein 17-Jähriger von zwei Jugendlichen bedroht und verletzt. Erst als Zeugen dem Opfer zu Hilfe kamen, ließen die beiden Täter von dem 17-Jährigen ab und flüchteten - die Polizei sucht nun Zeugen.

Passiert ist der Vorfall nach Angaben der Polizei Frankfurt gegen 21.45. Zu diesem Zeitpunkt war der 17-Jährige gerade zu Fuß mit Freunden in der Hartmann-Ibach-Straße in Richtung Wetteraustraße unterwegs. Kurz vor dem westlichen Eingang des Günthersburgparks kam es schließlich zu dem Raub, bei dem die bisher unbekannten Täter „brutal vorgingen“, wie es in der Mitteilung der Beamten heißt.

Brutaler Raub in Frankfurt: Unbekannte bedrohen 17-Jährigen: „Gibt mir dein Handy oder ich stech‘ dich ab!“

Demnach sollen sich die Jugendlichen zunächst von hinten an den 17-Jährigen angeschlichen und ihm dann seine Wollmütze vom Kopf gerissen haben, berichtet die Polizei. Mit ihrem Diebesgut flüchteten die Täter dann in Richtung Hartmann-Ibach-Straße. Um seine Mütze wiederzubekommen, habe das Raubopfer die Jugendlichen verfolgt - doch die Täter gingen auf den 17-Jährigen los.

Zunächst habe einer der beiden dem 17-Jährigen ins Gesicht und gegen den Kopf geschlagen, berichtet die Polizei Frankfurt. Anschließend wurde er mit den Worten „Gibt mir dein Handy oder ich stech‘ dich ab!“, bedroht. Auch als der 17-Jährige in Richtung Burgstraße flüchten wollte, ließen die beiden Täter nicht von ihm ab. Sie liefen ihm hinterher und holten ihn schließlich im Bereich der Burgstraße/Saalburgstraße ein. Dort schlugen sie dem 17-Jährigen erneut mehrfach ins Gesicht und rissen ihn zu Boden.

Jugendlichen mehrfach geschlagen: Polizei sucht Zeugen nach brutalem Raub in Frankfurt

Zeugen bemerkten die Situation und kamen dem 17-Jährigen zur Hilfe. Erst dann ließen die beiden Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten, so die Beamten aus Frankfurt. Die Polizei wurde alarmiert und eine Fahndung nach den Räubern eingeleitet - doch ohne Erfolg. Deshalb bittet die Polizei Frankfurt nun um Hinweise. Zeugen können sich beim 6. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/755-10600 oder jede andere Polizeidienststelle melden. (svw)

Im Günthersburgpark in Frankfurt haben mehrere Überfälle zuletzt Jugendliche stark verunsichert. Die Polizei verstärkte daraufhin die Kontrollen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion