Die Alternativband „Wolf Alice“ im Zoom in Frankfurt. Der Club zieht an eine neue Location.
+
Die Alternativband „Wolf Alice“ im Zoom in Frankfurt. Der Club zieht an eine neue Location.

Mietvertrag nicht verlängert

Beliebter Musikclub aus Frankfurt zieht um 

  • Marvin Ziegele
    VonMarvin Ziegele
    schließen

Der berühmte Frankfurter Musikclub Zoom zieht um. Doch Besucher müssen nicht allzu traurig sein: Der Club bleibt weiterhin in Frankfurt. 

Frankfurt – Der Mietvertrag des Frankfurter Musikclubs Zoom wird nicht verlängert. Das Haus, in dem der Club bisher zu finden war, soll verkauft werden. Daher muss das Zoom umziehen, wie das Journal Frankfurt berichtet. Allzu traurig müssen Stammgäste des Zoom aber nicht sein, denn der Club bleibt in Frankfurt. Ab dem 1. Januar 2022 soll er in den Räumlichkeiten des ehemaligen Techno-Clubs Cocoon zu finden sein.

Seit dem Jahr 2021 war die Brönnerstraße Heimat des Musikclubs Zoom. Im Zoom waren zahlreiche bekannte Musiker zu Gast, wie etwa Max Giesinger, Leslie Clio, Michael Schulte oder Kelvin Jones. Im Zoom standen neben musikalischen Darbietungen auch andere kulturelle Veranstaltungen auf dem Programm, wie etwa Lesungen.

Frankfurt: Musikclub Zoom zieht um

Die Corona-Pandemie sorgte auch im Zoom für eine Programmebbe. Der Club ist bis auf Weiteres geschlossen. „So endet leider mitten in der Corona-Krise unsere Zeit an dieser traditionsreichen Spielstätte“, heißt es vonseiten des Clubs laut Informationen des Journal Frankfurt. (Marvin Ziegele)

Clubs und Diskotheken in Hessen sind weiterhin in der Corona-Warteschleife. Die Lockerungen reichen nicht aus. Wann sind Tanzen und Feiern wieder ohne Einschränkungen möglich?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare