1. Startseite
  2. Frankfurt

Nächster Händler gibt auf: Conrad macht dicht

Erstellt:

Von: Kim Hornickel

Kommentare

Schluss für die meisten Filialen: IT-Fachhändler Conrad Electronic macht bundesweit Standorte dicht.
Schluss für die meisten Filialen: IT-Fachhändler Conrad Electronic macht bundesweit Standorte dicht. © imago images

In Frankfurt schließt an der Zeil der Elektrofachhändler Conrad. Grund ist die Corona-Pandemie.

Frankfurt – Der Elektrofachhändler Conrad macht seine Filiale auf der Zeil* in Frankfurt* dicht. Deutschlandweit werden insgesamt 10 von 11 Standorten ihre Türen für immer schließen. Nur eine Filiale im bayerischen Wernberg-Köblitz soll erhalten bleiben. Stattdessen wird die Firma ihre Geschäfte nach eigenen Angaben in Zukunft auf Firmenkunden statt Privatpersonen verlagern. Der Grund für diese Entscheidung sei auch die Corona-Pandemie*, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung.

Denn seit der Onlinehandel boomt, leiden die Geschäfte vor Ort. Das ist keine Neuigkeit, aber auch zwei Jahre nach Beginn der Pandemie fallen stationäre Geschäfte in Frankfurt den Folgen der Pandemie* zum Opfer. „Der Trend, dass gerade Privatkunden ihren Bedarf weniger im stationären Handel decken und stattdessen vermehrt online einkaufen, hat sich durch Corona in den vergangenen zwei Jahren noch einmal deutlich beschleunigt“, erklärte ein Konzernsprecher.

Conrad schließt Filiale in Frankfurt: Elektrofachhandel setzt auf Firmenkunden

Anders als weitere Traditionsgeschäfte in Frankfurt, die ganz aufgeben müssen*, sieht die Firma Conrad einen letzten Ausweg aus der Krise. Ein Ende des schwindenden Gewinns liegt laut Conrad im Handel mit Unternehmen. Der Vorteil für die Firma: Die Kosten für Filialen fallen weg. Das wird zum Problem für die Mitarbeiter vor Ort, doch Conrad-Chef Ralf Bühler beschwichtigt: Die bisherigen Filial-Mitarbeiter könnten sich auf freie Stellen im Unternehmen bewerben, erklärte der Firmenchef in einer Mitteilung. (kh) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare