+
Von Montag an sind Schutzmasken Pflicht in Straßenbahnen, Bussen, S-Bahnen und Regionalzügen. 

Öffentlicher Nahverkehr

Kontrolleure prüfen in Frankfurt die Einhaltung der Maskenpflicht

Im öffentlichen Nahverkehr in und um Frankfurt gilt ab Montag (27.04.2020) aufgrund der Corona-Krise die Maskenpflicht. Das werden laut VGF auch die Kontrolleure überprüfen. 

  • Kontrolleure der VGF prüfen Einhaltung der Maskenpflicht inFrankfurt
  • Ab Montag gilt aufgrund der Corona-Krise eine Maskenpflicht im Nahverkehr
  • VGF stattet Fahrer in Frankfurt mit Masken aus

Frankfurt - Wenn von Montag an in Bussen und Bahnen aufgrund der Corona-Krise die Maskenpflicht gilt, werden Fahrkartenkontrolleure der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) auch darauf achten, ob Passagiere die vorgeschriebenen Schutzmasken tragen. Wer sich nicht an das Gebot halte, werde darauf hingewiesen, dass er dazu verpflichtet ist. Das teilt die VGF mit und bittet Fahrgäste, sich an die Regeln zu halten, denn der 1,5 Meter Sicherheitsabstand könne in Bussen und Bahnen nicht immer eingehalten werden. 

Corona-Krise: Kontrolleure der VGF prüfen Einhaltung der Maskenpflicht in Frankfurt

Masken oder Mund-Nasen-Bedeckungen sollen dazu beitragen, sich untereinander vor Corona-Infektionen zu schützen, gerade wenn nach verschiedenen Lockerungen des Lockdowns die Zahl der Fahrgästen im öffentlichen Nahverkehr in den kommenden Tagen wieder steigen wird. Die Maskenpflicht betrifft die U- und Straßenbahnen der VGF, ebenso wie Busse, S-Bahnen und Regionalzüge in Frankfurt und Umgebung.

Corona-Krise: VGF stattet Fahrer in Frankfurt mit Masken aus

Die VGF wird über ihre Social Media-Kanäle, auf Plakaten, mit Lautsprecher-Durchsagen, auf den Anzeigetafeln sowie mit Spots auf Infoscreens und Fahrscheinautomaten an den Stationen auf diese Neuerung aufgrund der Corona-Krise hinweisen und hat dazu ihr Motto "Alle fahren mit" erweitert auf "Alle fahren mit Maske". 

Die VGF hat auch ihre Fahrer mit Masken ausgestattet. Sie werden sie beim Gang durch die Fahrzeuge oder bei Kundenkontakt tragen, bei ihrer Arbeit in der abgeschlossenen Fahrerkabine sind sie dazu nicht verpflichtet. 

Am ersten Tag der Mundschutzpflicht halten sich die meisten Frankfurter an die Auflagen. Schon die Digitalanzeigen der Bahnen weisen auf die Maskenpflicht hin. Der Schriftzug "Bitte schützen Sie einander und tragen eine Maske! " läuft über die Anzeigetafeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare