1. Startseite
  2. Frankfurt

Impfungen für Kinder ab fünf Jahren starten in Frankfurt: So kommen Sie an einen Termin

Erstellt:

Von: Kim Hornickel, Vincent Büssow

Kommentare

Das Impfzentrum in Frankfurt bietet ab Freitag, 17. Dezember, Impftermine für Kinder ab fünf Jahren an.
Das Impfzentrum in Frankfurt bietet ab Freitag, 17. Dezember, Impftermine für Kinder ab fünf Jahren an. © Imago/ Andre Lenthe

Die Corona-Impfungen für Kinder ab fünf Jahren laufen auch in Frankfurt an und das Impfzentrum unterstützt die Kinderärzte. Termine gibt es online.

Frankfurt – In Frankfurt können jetzt auch Kinder ab fünf Jahren gegen Corona geimpft werden. Im Impfzentrum der Stadt bekommen die Kinder ab Freitag (17.12.2021) den Piks. Nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission können sich alle Kinder im entsprechenden Alter auf Wunsch und nach ärztlicher Aufklärung immunisieren lassen. Wie genau läuft die Impfung für die jüngsten in Frankfurt jetzt ab?

Die Kinderimpfungen in Frankfurt sollen vorwiegend niedergelassene Kinder- und Jugendmediziner übernehmen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Zu deren Entlastung und für alle, die keine Möglichkeit haben, sich in einer Kinderarztpraxis impfen zu lassen, hat das Gesundheitsamt Frankfurt spezielle Termine für Kinder im Impfzentrum eingerichtet. Eine Terminvereinbarung zur Corona-Impfung von Kindern ist notwendig und sieben Tage im Voraus möglich. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite der Stadt Frankfurt.

Frankfurter OB Peter Feldmann: „Möglichst viele Impfungen noch vor dem vierten Advent“

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren müssen von einer sorgeberechtigten Person zur Impfung begleitet werden. Die Terminbestätigung muss mitgebracht werden. Um die Wartezeiten zu verkürzen, können die Einwilligung und der Aufklärungsbogen bereits zu Hause ausgefüllt werden. Antworten zur Kinderimpfung gibt das Gesundheitsministerium auf seiner Webseite.

Für die fünf- bis elfjährigen wird der spezielle Kinderimpfstoff Comirnaty von Biontech verwendet, von dem kürzlich eine Lieferung in Frankfurt eingetroffen ist. Der Oberbürgermeister Feldmann freut sich darüber, dass es mit den Impfungen von Kindern losgehen kann, heißt es in der Meldung. „Gemeinsam werden wir alles dafür tun, um für möglichst viele Kinder die erste Impfung noch vor dem vierten Advent zu ermöglichen“, so der SPD-Politiker.

Sonderimpfaktionen finden noch bis zum 22. Dezember am Universitätsklinikum (KGU) Frankfurt statt. Eigens für Kinder der Mitarbeiter gibt es während deren Arbeitszeit die Möglichkeit, ihre Kinder impfen zu lassen. Für die Impfaktion der Fünf- bis Elfjährigen wird den Angaben zufolge ausschließlich das für diese Altersgruppe zugelassene Vakzin von Biontech verwendet.

(Kim Hornickel / Vincent Büssow mit dpa)

Auch interessant

Kommentare