Dachstuhlbrand in Frankfurt.
+
Dachstuhlbrand in Frankfurt.

Brand

Dachstuhl in Flammen - Frankfurter Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

Im Frankfurter Stadtteil Zeilsheim stand ein Dachstuhl in Flammen. Die Feuerwehr kämpfte gegen die Flammen an.

Am Freitag (06.08.2021) kam es gegen 01:00 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in Frankfurt-Zeilsheim. Mehrere Notrufe gingen bei der Leitstelle der Feuerwehr hierzu ein. Der Dachstuhl eines Wohnhauses in der Bechtenwaldstraße geriet aus bislang ungeklärten Gründen in Brand und stand bereits kurze Zeit später komplett in Flammen.

Frankfurt: Dachstuhl in Flammen

Die rund 25 betroffenen Personen wurden unverzüglich aus dem Gebäude evakuiert. Mit mehreren Einsatzkräften unter schwerem Atemschutz sowie einer Drehleiter kämpfte die Feuerwehr gegen die Flammen an. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Erst nach mehreren Stunden konnte der Brand vollständig abgelöscht werden. Infolge des Brandes riss auch ein Strom- oder Kommunikationskabel, welches am Haus befestigt war, ab und schlug ungesichert auf den Boden.

Frankfurt: Polizei mit Großaufgebot im Einsatz

Zur Sicherung wurden ausgebildete Techniker an die Einsatzstelle angefordert. Nach ersten Informationen befand sich im brennenden Dachstuhl keine Wohnung. Die Wohnungen des betroffenen Objektes werden derzeit begangen und darauf geprüft, ob sie weiterhin bewohnbar sind. Laut Einsatzleiter der Feuerwehr sind ca. 20-30 Personen von dem Brand betroffen, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Dachstuhl des Hauses brannte vollständig aus. Die Brandursache sowie Schadenshöhe sind derzeit völlig unklar und nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Im Einsatz war ein Großaufgebot von Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr sowie dem Rettungsdienst und der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare