Die historische Dampflok 52 4867 - genannt Sissi - fährt vom Eisernen Steg in den Osthafen.
+
Die historische Dampflok 52 4867 - genannt Sissi - fährt vom Eisernen Steg in den Osthafen.

Eisenbahn

Aus für Dampflok Sissi? Ihr droht das Abstellgleis

  • Florian Leclerc
    VonFlorian Leclerc
    schließen

Die historische Dampflokomotive 52 4867 - genannt Sissi - fährt seit 1985 durch Frankfurt. Nun droht ihr das Aus, weil Geld für die Hauptuntersuchung fehlt.

Frankfurt – Seit 1985 fährt die historische Dampflokomotive „Sissi“ zu besonderen Anlässen auf den Gleisen der Frankfurter Hafenbahn und gelegentlich in den Taunus oder in den Rheingau. Nun droht der Dampflok das Aus.

Wie der Verein Historische Eisenbahn Frankfurt mitteilte, muss die Dampflok Anfang des Jahres zur Hauptuntersuchung, die alle acht Jahre ansteht. Die Hauptuntersuchung kostet den Angaben zufolge einen mittleren sechsstelligen Betrag, also etwa eine halbe Million Euro. In der Vergangenheit brachte der Verein die Summe durch die Einnahmen aus dem Fahrbetrieb auf – die aufgrund der Corona-Pandemie weitgehend wegfielen. Schon vor zwei Jahren musste der Verein eine zweite Dampflok abgeben, aus Kostengründen.

Historische Dampflok von Frankfurt steht vor dem Aus: Verein sammelt Spenden

Nach einer ersten Spendenaktion für Sissi im Sommer 2021, bittet der Verein nun noch einmal um Spenden: „Anders als Museen, die ihre nicht fahrbereiten Lokomotiven einfach nur ausstellen, sind unsere Schienenfahrzeuge fahrtauglich. Unser Anliegen war und ist es, die historischen Denkmäler der Schiene – auch für spätere Generationen – erlebbar zu machen“, teilte der Verein mit. Die CDU-Stadtbezirksverbände in Sachsenhausen und im Ostend schlossen sich der Forderung nach dem Erhalt der Dampflok an. Am Sonntag (16.01.2022, 11 Uhr) wollen sie den Verein Historische Eisenbahn in der Intzestraße 34 in Frankfurt besuchen.

Mehr Informationen zur Spendensammlung finden sich unter www.historische-eisenbahn-frankfurt.de

Die Dampflokomotive 52 4867 - genannt Sissi - wurde 1943 von der Maschinenbau und Bahnbedarf A. G. in Potsdam für die Reichsbahn gebaut. Seit 1944 fuhr sie in Österreich - daher der Kosename. 1980 erwarb der Verein Historische Eisenbahn Frankfurt die Dampflok, die nach einer Generalaufarbeitung ab 1985 in Frankfurt fuhr. Die nächste Fahrt ist für den 22. Mai zwischen Bad Soden und Höchst angesetzt – falls das Geld zusammenkommt. (Florian Leclerc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare