+
Detlef Soost in seinem Element - auf der Bühne. 

Liveshow

„Scheiß drauf, mach's einfach“ - Detlef D! Soost gibt Erfolgstipps - und hat selbst Großes vor

  • schließen

In der Commerzbank-Arena in Frankfurt gibt Detlef D! Soost in einer Liveshow Tipps zum Erfolg. Er selbst hat in den kommenden Jahren ebenfalls Großes vor.

  • Detlef D! Soost: Live-Show in der Commerzbank-Arena in Frankfurt
  • Erfolgstipps im Buch und live auf der Bühne
  • Detlef D! Soost will eine Million Menschen erreichen

Frankfurt - "Die Leute sind ausgerastet, sie sind nicht müde geworden, ich dachte, das Zelt fliegt weg", so beschreibt Detlef D! Soostseinen Auftritt jüngst im Zeltpalast vor der Commerzbank-Arena. "Das war einer meiner Höhepunkte meiner Live-Karriere", sagt der Tänzer und Choreograph, der zwischen 2000 und 2012 als Jurymitglied und Coach der Castingshow "Popstars" bekannt wurde. Und auch nach dem Auftritt war noch lange nicht Schluss. Erst kurz vor 2 Uhr kam er ins Bett. Eine gelungene Veranstaltung. Sein Programm heißt "Scheiß drauf, mach's einfach". "Das ist auch mein Lebensmotto seit 25 Jahren", so Soost, dessen gleichnamiges Buch zurzeit auf Platz sechs der Bestsellerliste des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" rangiert. "Das ist total geil", sagt Soost, dem es aber primär nicht darum geht, zu den meistgekauften Autoren zu gehören. "Für mich ist meine Mission, den Menschen dabei zu helfen, ihren Weg zu finden und ihn zu gehen."

Frankfurt: Detlef D! Soost gibt in Commerzbank-Arena Erfolgstipps

Das Ergebnis ist ein dickes, fettes und mit Hilfen vollgestopftes Persönlichkeitsentwicklungsbuch, das nicht von oben herab wirkt und den Lesern Instrumente an die Hand gibt. "Wenn du all deine Erfahrungen in so einem Buch komprimierst, wirst du selbst wieder wacher und fokussierter", schildert Schriftsteller Soost. "Eineinhalb Jahre lang habe ich mit meiner Co-Autorin Christiane Stella Bongertz daran geschrieben", so Soost, der in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiert. Einer seiner Tipps lautet, morgens 30 Sekunden in den Spiegel zu schauen und sich selbst breit anzugrinsen. Ein weiterer: An die Menschen zu denken, die im Leben wichtig sind. Und ein dritter: Abends ein Erfolgstagebuch zu führen.

"Scheiß' drauf, mach's einfach" bedeute allerdings nicht, "dass alles immer funktioniert und leicht von der Hand geht", stellt er klar. "Es bedeutet, dass ich mehr tue und mir weniger Gedanken mache über Ängste, Zweifel und Sorgen." Schließlich gebe es nur zwei Möglichkeiten: "Es kann klappen oder nicht." Wichtig sei eins: Auf dem Weg zum Erfolg musst du Rückschläge einplanen. Der Weg geht nicht linear nach oben. "Wenn man weiß, dass kleine Niederlagen passieren, dass sie dazugehören, dann ist es kein Selbstbetrug", betont Soost. "Sonst wird der Druck unendlich groß und ist im Moment der Schwäche vollkommen niedergeschlagen." 

Frankfurt: Detlef D! Soost will eine Million Menschen erreichen

Es gehe auch darum, "Ziele aufs Unwesentliche und aufs Machbare herunterzurechnen". Er möchte seine Message weiter verbreiten. Dabei will er, dass seine Hörerschar stetig wächst. "Ich möchte das klein und intensiv aufbauen. Wir geben uns Zeit", stellt er klar. "Mir kommt es darauf an, dass die Menschen, die da sind, nach der Show sagen: ,Scheiß' drauf, jetzt ändere ich etwas'." Außer Frage stehe, "dass wir irgendwann größer werden wollen". Und Soost definiert sein Ziel: "Ich möchte in den kommenden zehn Jahren eine Million Menschen erreicht haben." Nun gehe es aber darum, eine Fanbasis in Bezug auf Persönlichkeitsentwicklung aufzubauen.

Frankfurt: Detlef D! Soost - zurück in die Heimat?

Wer ihn jüngst verpasst hat, dem bietet sich am 8. März die Gelegenheit, ihn zu erleben. Dann tritt der 49-Jährige im Club der Jahrhunderthalle auf.

es

Mehr Sport und eine gesunde Ernährung - das haben sich viele im neuen Jahr vorgenommen. Umsetzen lässt sich das mit Tipps aus Ratgeberbüchern. Die Top Ten spiegelt das wider.

Jeder Frankfurter, der sich 2016 langweilt, hat selbst Schuld. Denn sowohl Jahrhundert- als auch Festhalle sowie Alte Oper und Commerzbank-Arena werden dieses Jahr wieder zur Schaubühne eines breiten Spektrums fulminanter Shows.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare