Schienennetzwerk am Hauptbahnhof Frankfurt
+
Am Dienstag kommt es bei S-Bahnen und Regionalzügen in Frankfurt zu Ausfällen. (Archivbild)

RMV informiert

Bahnverkehr rund um Frankfurt: Störung sorgt für Verspätungen

  • Sebastian Richter
    VonSebastian Richter
    schließen
  • Erik Scharf
    Erik Scharf
    schließen

Im Bahnverkehr rund um Frankfurt kommt es früh am Dienstag zu Behinderungen. Bei S-Bahnen und Regionalzügen meldet der RMV Verspätungen.

Update vom Dienstag, 02.11.2021, 8.30 Uhr: In und um Frankfurt war es auch am frühen Dienstagmorgen zu Störungen bei der S-Bahn gekommen. Doch Pendler konnten früh wieder aufatmen. Die Störungen bei der S1, S2, S3, S4, S5, S6, S8, S9 sind schnell wieder behoben worden. Auch bei vielen Regionalzügen kam es zu kurzzeitigen Verspätungen. Der RMV meldet, dass alle Störungen behoben seien.

S-Bahn in Frankfurt: RMV meldet Störung und Verspätungen

+++ 14.25 Uhr: Die Störung am Bahnhof Frankfurt Höchst ist inzwischen beendet. Das teilte der Rhein-Main-Verkehrsverbund am Nachmittag mit. Es kann aber noch zu Ausfällen und Verspätungen kommen, so der RMV.

+++ 13.35 Uhr: Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hat genauere Angaben zu den Auswirkungen der Störung am Bahnhof Höchst in Frankfurt mitgeteilt. Demnach verkehrt die Linie S2 nur zwischen Niedernhausen und Hofheim, sowie zwischen Dietzenbach und Frankfurt West. Die Linie S1 fährt zwischen Wiesbaden Ost und Flörsheim sowie zwischen dem Hauptbahnhof Frankfurt und Ober-Roden. Zur Überbrückung wurde zwischen Hofheim und Griesheim sowie zwischen Flörsheim und Griesheim ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Im Regionalverkehr enden die Linien RE4 und RE14 aus Richtung Karlsruhe und Mannheim vorzeitig am Hauptbahnhof Mainz und wenden dort.

Störung am Bahnhof Frankfurt-Höchst: „Spürbare Auswirkungen“ im Bahnverkehr

Update vom Montag, 01.11.2021, 12.57 Uhr: Die Störung an einem Stellwerk am Bahnhof Frankfurt Höchst hat spürbare Auswirkungen auf den Bahnverkehr, so eine Sprecherin der Deutschen Bahn auf Nachfrage. Es komme zu „Ausdünnungen und Umleitungen“ rund um den Knotenpunkt. Techniker seien bereits unterwegs, eine Schätzung über die Dauer der Verzögerungen sei aber nicht möglich, so die Sprecherin.

Bahnreisende sollten sich vor ihrer Abfahrt bei den Auskunftsmedien der Deutschen Bahn über Abfahrten, Ausfälle und Umleitungen informieren, empfiehlt die Sprecherin. Die Informationen auf bahn.de oder in der Navigator-App seien auf dem neusten Stand.

Eine Störung an einem Stellwerk in Frankfurt sorgt derzeit für massive Behinderungen im Bahnverkehr. (Symbolbild)

Ausfälle und Verspätungen: Bahnverkehr rund um Frankfurt massiv gestört

Erstmeldung vom Montag, 01.11.2021, 12.39 Uhr: Frankfurt – Im Nahverkehr der Deutschen Bahn (DB)* und des Rhein-Main-Verkehrsverbunds kommt es derzeit zu massiven Behinderungen. Grund dafür ist eine Störung an einem Stellwerk bei Frankfurt*, wie der RMV am Montag (01.11.2021) mitteilt.

Die Störung an einem Stellwerk im Stadtteil Höchst in Frankfurt betrifft folgende Linien:

  • S1 (Wiesbaden-Frankfurt-Rödermark)
  • S2 (Niedernhausen-Frankfurt-Offenbach)
  • RE4 (Frankfurt-Mainz-Ludwigshafen)
  • RB10 (Frankfurt-Wiesbaden-Neuwied-Koblenz)
  • RB11 (Frankfurt-Bad Soden)
  • RB12 (Frankfurt-Königstein)
  • RE14 (Frankfurt-Mainz-Worms-Ludwigshafen)
  • RE20 (Frankfurt-Limburg)
  • RB22 (Frankfurt-Limburg)

Bahnverkehr in Frankfurt: Regionalzüge wenden in Mainz

Wie lange die Störung andauert, ist derzeit noch nicht bekannt. Erst kürzlich sorgte eine Störung in einem Tunnel am Hauptbahnhof Frankfurt für Verzögerungen im S-Bahn-Verkehr*. (esa/spr) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare