Ausgelassene Stimmung auf der Dippemess in Frankfurt im Jahr 2015. Auch 2021 soll das Fest stattfinden – allerdings unter Corona-Auflagen.
+
Ausgelassene Stimmung auf der Dippemess in Frankfurt im Jahr 2015. Auch 2021 soll das Fest stattfinden – allerdings unter Corona-Auflagen.

Volksfest

Dippemess Frankfurt: Diese Regeln gelten beim Besuch

  • Marvin Ziegele
    VonMarvin Ziegele
    schließen

Das letzte große Spektakel in Frankfurt liegt wegen Corona eine Weile zurück. Mit der Dippemess schlägt die Stadt nun einen neuen Weg ein. 

Frankfurt – Die Dippemess ist das größte und bekannteste Volksfest in Frankfurt. Normalerweise strömen tausende Menschen jährlich zum Feiern auf die Dippemess. Die Corona-Pandemie hat der Feierei jedoch einen Strich durch die Rechnung gezogen. Im Jahr 2021 soll die Dippemess wieder stattfinden – jedoch anders als bisher.

Die Stadt Frankfurt startet einen Modellversuch*, wie fr.de berichtet. Demnach findet die Dippemess vom Freitag (03.09.2021) bis zum Sonntag (19.09.2021) auf dem Festplatz am Ratsweg statt. Die Bedingungen: Der Festplatz ist eingezäunt, es wird nur einen Zugang zum Gelände geben. Der Eintritt ist kostenlos.

Dippemess in Frankfurt: Fest soll mit neuem Konzept stattfinden

Allerdings dürfen sich maximal 5000 Menschen gleichzeitig auf dem Gelände der Dippemess in Frankfurt aufhalten. Über die aktuelle Besucheranzahl soll ein Zähler am Eingang informieren. Auch auf der Website der Frankfurter Tourismus und Congress GmbH können Interessierte vorab die Besucheranzahl einsehen.

Der Zugang zur Dippemess ist gemäß dem Eskalationskonzept in Frankfurt nur unter Einhaltung der 3G-Regel gestattet. Das bedeutet, Besucherinnen und Besucher müssen vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Diese Regelung gilt für alle Personen ab 6 Jahren. Vor dem Eingang zur Dippemess soll außerdem eine Teststation bereitstehen. (Marvin Ziegele) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare