Die Ecke Eschersheimer Landstraße/Marbachweg ist eine der meistbefahrenen Kreuzungen in Frankfurt Dornbusch. Fußgänger konnten sie bislang nur unterirdisch queren. Das soll sich nun ändern. foto: sauda
+
Auf der Hügelstraße in Frankfurt Dornbusch kam es zu einer Kollision zwischen einem Audi und einer Fahrradfahrerin. Der Verursacher beging Unfallflucht. (Symbolbild)

Unfallflucht in Frankfurt

Audi-Fahrer verursacht Unfall mit Fahrradfahrerin und flüchtet - Jetzt fahndet die Polizei

Nach einer Kollision mit einer Radfahrerin flieht ein Audi-Fahrer in Frankfurt Dornbusch vom Unfallort. Jetzt fahndet die Frankfurter Polizei.

  • In Frankfurt-Dornbusch kam es zu einem Unfall eines Audi Q5 mit einer Fahrradfahrerin
  • Die 32-jährige Radfahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus
  • Nach dem Unfall fahndet die Polizei Frankfurt nun nach dem Verursacher und sucht Zeugen

Frankfurt - Am Sonntagabend (30.08.2020) um 20 Uhr kam es auf der Hügelstraße im Frankfurter Stadtteil Dornbusch zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Radfahrerin, das gab das Polizeipräsidium Frankfurt in einer Pressemitteilung bekannt.

Unfall in Frankfurt: Radfahrerin wird leicht verletzt - Autofahrer flüchtet

Laut Polizeiangaben war der bislang unbekannte Unfallverursacher in einem schwarzen Audi Q5 auf der Frankfurter Hügelstraße in Fahrtrichtung Eschersheimer Landstraße unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 139 soll das Auto dann mit einer 32-jährigen Radfahrerin kollidiert sein, die dabei war, den Fußgängerweg zu überqueren. Die Radfahrerin stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu.

Zunächst habe der Audi-Fahrer laut Angaben der Frankfurter Polizei angehalten, der Frau geholfen und ihr Bargeld für den Schaden an ihrem Fahrrad angeboten. Als die Frau dieses ablehnte, entfernte sich der Verursacher unerlaubt in Richtung der Eschersheimer Landstraße von der Unfallstelle. Die Fahrradfahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Frankfurt: Nach der Unfallflucht - Polizei fahndet nach dem Verursacher und sucht nach Zeugen

An dem schwarzen Audi Q5 soll das Teilkennzeichen F-K 3??? angebracht gewesen sein. Außerdem hat das Polizeipräsidium Frankfurt bereits eine Personenbeschreibung bekannt gegeben. Die Polizei sucht nach einem etwa 40- bis 45-jährigen Mann mit muskulöser Statur und „Gelfrisur“, heißt es in der Pressemeldung. Während der Tat soll er ein weißes T-Shirt mit Aufdruck getragen haben. Zeugenhinweise werden von den Beamten des zwölften Polizeireviers unter der Rufnummer 069/755 -11200 entgegengenommen. (Von Yannick Wenig)

Bei einem anderen Vorfall in Frankfurt bedrängte ein Exhibitionist im Zug nach Frankfurt zwei Reisende. Am Hauptbahnhof alarmierten die Frauen sofort die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion