1. Startseite
  2. Frankfurt

Eintracht-Fans prügeln auf Mainz-Fan ein und lassen ihn verletzt zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nico Scheck

Kommentare

Mutmaßliche Eintracht-Fans haben einen Mainz-Fan in Frankfurt an der Hauptwache brutal zusammengeschlagen.
Mutmaßliche Eintracht-Fans haben einen Mainz-Fan in Frankfurt an der Hauptwache brutal zusammengeschlagen. © Symbolbild: Boris Roessler/dpa

In Frankfurt haben Fans der Eintracht (SGE) nach der 1:2-Schlappe gegen den 1. FSV Mainz 05 einen Anhänger des FSV Mainz 05 verprügelt.

Frankfurt - Viel schlechter hätte der Bundesliga-Montag (02.12.2019) für Eintracht Frankfurt wohl kaum laufen können. Nicht nur, dass die Adlerträger ihr Ligaspiel beim 1. FSV Mainz 05 mit 1:2 verloren, nein. Zuvor hatten auch schon einige wenige Eintracht-Fans mit einer unnötigen Pyro-Aktion für einen verspäteten Anpfiff und reichlich Kritik aus allen Ecken gesorgt. 

Doch damit noch nicht genug: Wie die Polizei Frankfurt mitteilte, haben mutmaßliche Frankfurt-Fans einen Mainz-Anhänger brutal zusammengeschlagen. 

Frankfurt: Fans der Eintracht verprügeln Mainz-05-Anhänger

Gegen 01.30 Uhr trafen die beiden Fans der Eintracht in der Nähe eines Schnellrestaurants bei der Hauptwache in Frankfurt auf einen Mann, der dank seiner FSV-Mainz-05-Fan-Mütze nur schwerlich als Anhänger zu übersehen war. 

Zunächst sollen die beiden Männer den Mainz-Fan angepöbelt haben. Es sei ganz schön gefährlich für einen Mainzfan, in Frankfurt herumzulaufen, sollen sie ihm zugerufen haben. Im Anschluss schlugen und traten sie brutal auf den 32-Jährigen ein, rissen ihm die Mainz-Mütze vom Kopf und ergriffen dann die Flucht. 

Nach Prügel-Attacke in Frankfurt: Polizei beschreibt Aussehen der Eintracht-Fans

Der Mainz-Fan wurde bei diesem Angriff leicht verletzt, die Täter befinden sich noch auf der Flucht. So bittet die Polizei Frankfurt um Hinweise auf die beiden Männer. Sie beschreibt die Täter wie folgt: 

Täter 1: 

Täter 2: 

Die Polizei Frankfurt hofft auf Mithilfe bei der Suche nach den Tätern. 

Frankfurt: Angriff im Bahnhofsviertel - Mann schwer verletzt

Erst vor wenigen Wochen war ein 39-jähriger Mann in Frankfurt im Bahnhofsviertel brutal zusammengeschlagen worden. Die Hintergründe sind laut Polizei noch völlig unklar.

nc

Die Eintracht hat Probleme im Sturm. Eine naheliegende Lösung wäre eine Rückholaktion von Ante Rebic. Ein Kommentar.

Auch interessant

Kommentare