+
Das Museum für Moderne Kunst (MMK) eröffnet am 16. August pünktlich zur Ausstellung "Museum wieder. 

Eröffnet das Museum bald wieder?

Nach dem MMK-Brand: So geht es jetzt weiter

Das Museum für Moderne Kunst (MMK) eröffnet am 16. August pünktlich zur Ausstellung "Museum wieder. 

Update, 6. Juli, 12:50 Uhr: Nach dem Brand im MMK war es unklar, ob die Ausstellung "Museum" wie geplant am 16. August eröffnet werden kann. Nun hat das MMK auf seiner Hompepage verkündet, dass die Schau wie geplant stattfinden kann. Bis dahin untersuchen Gutachtern weiterhin den Brand. Ungeklärt sind nach wie vor die Schadenshöhe und versicherungsrechtliche Fragen.

Update, 30. Juli, 15:46 Uhr: Am Montag brannte es an einem Überbau des Daches des Museums für Moderne Kunst in der Domstraße. Die Brandermittlungen der Frankfurter Kriminalpolizei ergaben jetzt, dass die Flammen durch einen technischen Defekt an einem Dieselnotstromaggregat herrührten.

Die Ermittlungen schlossen sowohl eine Brandstiftung als auch menschliches Versagen aus. Ebenso besteht kein Zusammenhang zu den Bauarbeiten, die zur jetzigen Zeit an dem Museum stattfinden. Die Schadenshöhe wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Update, 17:55 Uhr: Die Nachlöscharbeiten am MMK sind nun abgeschlossen. Kunstwerke sind durch das Feuer nicht beschädigt worden. Wegen des Feuers war die Berliner Straße während der Löscharbeiten voll gesperrt. Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte im Einsatz.

„Ich bin sehr erleichtert, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums wohlauf sind. Wir können von Glück sagen, dass das Feuer an einem Montag ausgebrochen ist und durch den Ausstellungswechsel augenscheinlich keine Werke zu Schaden gekommen sind. Ich bedanke mich ausdrücklich für das schnelle und professionelle Handeln der Einsatzkräfte“, so Kulturdezernentin Ina Hartwig in Frankfurt.

Der am Gebäude entstandene Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern. 

Update, 16:05 Uhr: Mittlerweile haben die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand in den Griff bekommen. Laut Feuerwehrsprecher ist der Brand in einem Technikraum ausgebrochen. Ein Sachverständiger werde überprüfen, wie es zu dem Brand kam und wie hoch der Schaden ist. 

Im Frankfurter Museum für moderne Kunst (MMK) ist ein Feuer ausgebrochen.

Frankfurter Feuerwehr kämpft gegen Dachbrand

Update, 14:00 Uhr: Die Einsatzkräfte der Frankfurter Feuerwehr kämpfen seit 11:50 Uhr gegen den Dachbrand. Mittlerweile sind circa 70 Einsatzkräfte vor Ort. Der Brandschaden sowie die Brandursache sind aktuell noch unklar. 

Montags hat das Museum für Moderne Kunst geschlossen. Dementsprechend mussten keine Besucher evakuiert werden. Der Internetseite des Museums ist zu entnehmen, dass dieses erstmal auf unbestimmte Zeit für Besucher geschlossen bleibt.  

Update, 13:40 Uhr: Laut Aussagen der Feuerwehr Frankfurt konnte das Feuer im Museum für Moderne Kunst noch nicht gelöscht werden. Die Zahl der Einsatzfahrzeuge steigt stetig. Aktuell muss das Dach des Museums geöffnet werden, damit letzte Glutnester gelöscht werden können. 

Museum für moderne Kunst: Kunstwerke nicht gefährdet

Bei dem Brand gab es bisher keine Verletzte. Die im Museum befindlichen Kunstwerke sind laut Angaben der Feuerwehr nicht gefährdet. 

Im Frankfurter Museum für Moderne Kunst brennt es.

Erstmeldung, 29. Juli, 12:35 Uhr: Frankfurt - Großeinsatz der Feuerwehr in der Frankfurter Altstadt. Es brennt im Museum für Moderne Kunst (MMK). Zwei Fahrzeuge mit Drehleitern sind im Einsatz. Laut eines Feuerwehr-Tweets ist das Feuer am Dach entstanden. „Aktuell haben wir ein Feuer im Museum für Moderne Kunst. Es brennt im Bereich des Daches“, schreibt die Feuerwehr auf Twitter. 

In den sozialen Medien kursiert ein Video, auf dem man den aufsteigenden Rauch in der Altstadt sieht.

Das 1991 eröffnete MMK zählt zu den bedeutendsten Museen der Gegenwartskunst in Deutschland. Die Sammlung umfasst über 5.000 Werke von den 1960er-Jahren bis heute.

mse

Lesen Sie auch:

Frankfurter Hauptbahnhof: Achtjähriger vor ICE gestoßen und dabei getötet worden

Großeinsatz am Frankfurter Hauptbahnhof: Ein Kind ist dort von einem Mann vor einen einfahrenden ICE gestoßen worden.

Balkon steht in Flammen - Drei Personen verletzt

In Bonames brannte ein Balkon. Drei Personen kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Frankfurter Ostend: Feuer in einer Lagerhalle der Firma Mandausch

Ein Wertstoffentsorgungsbetrieb im Frankfurter Ostend brannte. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare