Falschparker blockiert Feuerwehrzufahrt
+
Frankfurt: Falschparker blockieren am Freibad in Eschersheim Zufahrt (Symbolbild)

Freibad Eschersheim

Frankfurt: Falschparker blockierten Parkplätze für Gehbehinderte und Zufahrt der Feuerwehr

Am vergangenen Wochenende wurden unzählige Falschparker am Freibad in Frankfurt-Eschersheim von der Polizei abgeschleppt und angezeigt.

  • Falschparker blockieren Zugänge am Freibad in Frankfurt-Eschersheim
  • Polizei lässt unzählige Fahrzeuge abschleppen
  • Zufahrt zum Freibad während Abschlepparbeiten gesperrt

Frankfurt - Am Freibad im Stadtteil Eschersheim kam es am Wochenende vom 08.08.2020 bis 09.08.2020 zu mehreren Einsätzen der Frankfurter Polizei. Grund dafür waren Falschparker am Freibad.

Falschparker am Freibad in Frankfurter Stadtteil Eschersheim

Am Samstagnachmittag, den 08.08.2020, gingen bei der Polizei vermehrt Hinweise zu Falschparkern am Freibad im Frankfurter Stadtteil Eschersheim ein. Einige Bürger, sowie Hinweise aus den sozialen Medien haben auf das widerrechtliche Abstellen von Kraftfahrzeugen im Bereich des Freibades aufmerksam gemacht.

Eine Vielzahl an Verstößen konnte die Polizei vor Ort feststellen. Insgesamt 26 Autos wurden abgeschleppt und 52 Ordnungswidrigkeiten an diesem Wochenende registriert. Besonders Parkplätze für Gehbehinderte, Feuerwehrzufahrten und Gehwege wurden durch die Abschleppmaßnahmen freigeräumt.

Frankfurt: Weitere Maßnahmen gegen Falschparker am Freibad

Des Weiteren wurden in den Nachmittagsstunden Fahrzeuge abgeschleppt, die auf den Grünflächen rund um das Freibad in Eschersheim geparkt waren. Durch die vorausgegangene, anhaltende Trockenheit stellt die Wärme der Motoren und Abgasanlagen der Fahrzeuge eine höhere Brandgefahr dar. Während der Abschlepparbeiten musste die Zufahrt zum überfüllten Schwimmbad gesperrt werden.

Falschparker in Eschersheim: Selbst nach Hinweis keine Veränderung

Auch am Sonntag, den 09.08.2020, war die Polizei wieder am Freibad in Eschersheim unterwegs. Grund für die erneuten Kontrollen waren - schon wieder - Falschparker. Auch nach Durchsage des Schwimmbads wurden die Fahrzeuge nicht weggefahren. Die noch verbliebenen Autos wurden somit von der Fahrradstaffel der Polizei abgeschleppt.

Freibad Eschersheim: Mit zukünftigen Kontrollen kann gerechnet werden

Wie die Polizei bestätigt, kann weiterhin mit vermehrten Kontrollen am Alexander-Riese-Weg gerechnet werden. Es wird geraten, mit dem Fahrrad zum Freibad zu fahren. Mögliche Falschparker könnte ein Bußgeld in Höhe von mindestens 55€ erwarten, sowie mögliche Abschleppkosten.

Frankfurt: Falschparker ein großes Problem

Nicht nur im Frankfurter Stadtteil Eschersheim gibt es immer wieder Probleme mit Falschparkern. In der ganzen Stadt lässt die Polizei immer wieder Fahrzeuge abschleppen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare