+
In der Wohnung eines älteren Mannes in Frankfurt ist ein Gaskocher explodiert. (Symbolbild)

Ursache noch unklar

Gaskocher explodiert in Wohnung: Zwei Menschen verletzt

  • schließen

In der Wohnung eines älteren Mannes in Frankfurt explodiert ein Gaskocher. Zwei Menschen werden verletzt.

  • Explosion in Frankfurt: Gaskocher detoniert in der Wohnung eines älteren Mannes
  • Zwei Menschen werden bei dem Vorfall verletzt
  • Die Ursache steht zum derzeitigen Punkt noch nicht fest

Frankfurt – Am Samstag (16.05.2020) ist ein Gaskocher in der Wohnung eines älteren Mannes in Frankfurt explodiert. Zwei Menschen wurden verletzt.

Explosion in Frankfurt: Bewohner will seiner Ehefrau nur einen Kaffee kochen

Der 76 Jahre alte Bewohner einer Wohnung wollte im Maastrichter Ring in Frankfurt seiner 69-jährigen Ehefrau gegen 16.30 Uhr einen Kaffee kochen. Zur Zubereitung verwendete er einen Camping-Gaskocher, dieser stand in der Nähe seines Fensters in der Küche.

„Aus noch ungeklärter Ursache kam es zunächst zum Brand des Gaskochers“, teilte die Polizei Frankfurt mit. Der 76-Jährige und seine Frau, die mit ihm in der Küche war, versuchten das Feuer zu löschen. Plötzlich explodierte der Kocher.

Gaskocher in Frankfurt explodiert: Zwei Menschen verletzt – Zu einem größeren Brand kommt es nicht

Bei der Explosion in Frankfurt wurden Mann und Frau verletzt: Beide erlitten leichte Verbrennungen an den Händen. Ein herbeigerufener Rettungsdienst behandelte die Verbrennungen der beiden Betroffenen vor Ort

„In der Küche kam es zu Sachschaden in Form von Rußablagerungen an Tapeten und Fliesen“, hieß es von Seiten der Polizei. Ein größerer Brand wurde die Explosion des Gaskochers in Frankfurt jedoch nicht ausgelöst.

Explosion löst keinen großen Brand aus: Feuer in Frankfurt jedoch keine Seltenheit

In Frankfurt-Niederursel dagegen brach ein Brand im 10. Obergeschoss eines Wohnhauses aus. Die Feuerwehr war mit zahlreichen Kräften im Einsatz. In der Wohnung in Frankfurt habe es zunächst einen lauten Knall gegeben, dann sei ein Feuer ausgebrochen. Küche und Wohnzimmer haben kurz darauf in Flammen gestanden. 

Auch in Frankfurt-Bockenheim bricht in einer Wohnung ein Küchenbrand aus. Die Feuerwehr kann neun Katzen aus dem Feuer befreien für eine ist es zu spät.

Bei den Ermittlungen zu einem Brand in einer Kita in Frankfurt war den Beamten schnell klar, dass es sich um Brandstiftung handeln muss. Die Fahndung führte die Ermittler zu einem sehr jungen Verdächtigen.

tvd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion