Im Frankfurter Stadtteil Fechenheim ist ein 64-Jähriger von drei Maskierten überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolfoto)
+
Im Frankfurter Stadtteil Fechenheim ist ein 64-Jähriger von drei Maskierten überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolfoto)

Brutaler Überfall

Frankfurt: Männer mit Sturmhauben überfallen 64-Jährigen und rauben ihn aus

  • Ute Fiedler
    vonUte Fiedler
    schließen

Im Frankfurter Stadtteil Fechenheim überfallen drei Maskierten einen wehrlosen Mann. Bei dem Raub verliert der 64-Jährige unter anderem sein Hörgerät.

Frankfurt - Von hinten attackiert worden ist ein 64-Jähriger am Dienstagabend (16.03.2021) im Frankfurter Stadtteil Fechenheim. Der Mann aus Frankfurt war laut Polizeibericht gegen 21 Uhr zu Fuß in der Straße „Am Mainbörnchen“ in Fechenheim unterwegs, als ihn auf einmal ein Maskierter angriff. Der Täter umklammerte den Frankfurter von hinten und hielt ihn fest, während ein Komplize die Geldbörse aus der Hosentasche des Opfers zog, es öffnete und das Geld stahl.

Überfall in Frankfurt: Maskierte stoßen Mann zu Boden

Anschließend stießen die Räuber den Mann brutal zu Boden. Laut Polizeibericht blieb der 64-Jährige zwar unverletzt, allerdings verlor er bei dem Überfall sein Hörgerät.

Er gab bei der Polizei an, dass bei dem Überfall noch ein dritter Täter anwesend war, ebenfalls maskiert mit einer Kopfbedeckung, die einer Sturmmaske ähnelte. Der 64-Jährige beschrieb die Täter wie folgt

  • Täter 1
  • männlich, 1,80 Meter groß, athletisch
  • braune Lederjacke, blaue Jeans, weinrote Lederhandschuhe, weiße Sportschuhe, schwarze Sturmhaube
  • Täter 2
  • männlich, 1,80 Meter groß, athletisch
  • schwarze Lederjacke, schwarze Jeans, schwarze Lederhandschuhe, weiße Sportschuhe, schwarze Sturmhaube
  • Täter 3
  • männlich, 1,80 Meter groß, athletisch
  • schwarze Lederjacke, schwarze Jeans, schwarze Lederhandschuhe, weiße Sportschuhe, schwarze Sturmhaube

Die Kriminalpolizei in Frankfurt bittet Zeugen des Überfalls in Frankfurt Fechenheim, sich unter der Telefonnummer 069 / 755-11499 zu melden.

Auch in einem weiteren Fall sucht die Polizei in Frankfurt nach Zeugen. Auf einem Lidl-Parkplatz ist eine Seniorin am Montag nach einem Streit geschlagen, getreten und gebissen worden. (uf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion