Auf der A3 bei Frankfurt Flughafen ist ein Mann aus einem fahrenden Lkw gestürzt.
+
Auf der A3 bei Frankfurt Flughafen ist ein Mann aus einem fahrenden Lkw gestürzt.

Autobahn teilweise gesperrt

Mysteriöser Vorfall auf der A3 bei Frankfurt Flughafen: Mann fällt aus fahrendem Lkw

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Auf der A3 bei Frankfurt Flughafen ist es zu einem seltsamen Ereignis gekommen. Am Mittwochabend fiel dort ein Mann aus einem fahrenden Lkw.

Frankfurt - Schockmoment auf der A3 in der Nähe des Frankfurter Flughafens. Am Mittwochabend (09.06.2021) ist dort ein Mann aus einem fahrenden Lkw gefallen. Wie die Polizei mitteilt, hielt der Fahrer des Sattelzugs nicht an, sondern setzte seine Fahrt einfach fort. Der Mann, der aus dem Lkw stürzte, zog sich bei dem Vorfall schwere Verletzungen zu.

Laut Polizei beobachteten mehrere Verkehrsteilnehmer am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Wiesbaden auf Höhe des Mönchhof-Dreiecks, wie ein Mann plötzlich aus einem Lkw stürzte. Der Fahrer des Sattelzuges hielt allerdings nicht an. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Sattelzug auf der A3 bei Weilbach gestoppt und von der Polizei kontrolliert werden.

A3 bei Frankfurt Flughafen: Mann fällt aus fahrendem Lkw

Vier Personen seien laut Polizei festgenommen worden. Darunter befinden sich die beiden 42 und 60 Jahre alten Fahrer, die wohl abwechselnd am Steuer des Lkw saßen und zwei nach derzeitigem Ermittlungsstand 17 Jahre alte Jugendliche. Wie die Polizei mitteilt, könnten die beiden 17-Jährigen aus Afghanistan stammen. Sie befanden sich, als der Mann aus dem fahrenden Lkw auf der A3 fiel, auf der Ladefläche des Aufliegers.

Bei den beiden 17-Jährigen sowie dem Verletzten, der auf der A3 aus dem Lkw stürzte, könnte es sich nach gegenwärtigem Kenntnisstand möglicherweise um Geflüchtete handeln.

Mann wird bei Sturz aus fahrendem Lkw auf der A3 bei Frankfurt Flughafen verletzt

Der Mann, der auf der A3 bei Frankfurt Flughafen aus einem Lkw fiel, wurde bei dem Vorfall schwer verletzt, seine Verletzungen sollen aber laut Angaben der Polizei nicht lebensbedrohlich sein. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, seine Personalien sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Laut Polizei sind die Hintergründe des Sturzes und die nach seinen Personalien Teil der Ermittlungen. Die rechte Fahrspur der A3 musste für die Dauer der Rettungsarbeiten zwischen Mönchhofdreieck und der Anschlussstelle Raunheim bis gegen 18.30 Uhr gesperrt werden. (msb)

Immer wieder kommt es auf der A3 bei Frankfurt zu schweren Unfällen oder anderen Vorfällen. Am Dienstagabend lieferte sich ein Audi-Fahrer auf der A3 bei Raunheim eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Erst ein Unfall beendet die Jagd.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare