+
Unfall am Frankfurter Kreuz

Am Frankfurter Flughafen

Autos krachen am Frankfurter Kreuz ineinander – Einer der Fahrer haut ab

In der Überleitung von der A3 auf die A5 am Frankfurter Kreuz hat es am Dienstagabend einen Unfall gegeben. Der Verursacher flüchtete.

Frankfurt - Erst verursacht ein Unbekannter einen Unfall, dann fährt er einfach weiter. So geschehen am Dienstagabend (05.11.2019) am Frankfurter Kreuz. 

Frankfurt Flughafen: Unfall am Frankfurter Kreuz

Zwischen 19:05 Uhr und 19:15 Uhr befuhr ein 37-Jähriger mit seinem VW die A5 aus Richtung Kassel kommend und wollte am Frankfurter Kreuz auf die A3 in Richtung Würzburg auffahren. Im dortigen Baustellenbereich befuhr der Golffahrer den rechten der beiden Fahrstreifen.

Auf dem linken Fahrstreifen fuhr ein weißer Kombi auch in Richtung Würzburg und wollte offensichtlich auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah dieser wahrscheinlich den parallel zu ihm fahrenden Golf, sodass es zu einem seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. 

Frankfurt: Unfall zwischen A3 und A5 am Flughafen

Der Golffahrer konnte den Zusammenprall auch durch Hupen und Ausweichen nach rechts nicht mehr vermeiden. Nachdem der 37-Jährige dann seine Geschwindigkeit verringerte und bei nächster Gelegenheit halten wollte, um einen entsprechenden Personalienaustausch durchzuführen, beschleunigte der weiße Kombi und fuhr auf der A3 in Richtung Würzburg weiter. Der weiße Kombi müsste auf der rechten Fahrzeugseite beschädigt sein.

Die Polizeiautobahnstation bittet nun mögliche Zeug*innen, sich telefonisch unter der Rufnummer 069/755-46400 zu melden.
vb

Am Frankfurter Flughafen kommt es immer wieder zu Unfällen. Vor einigen Tagen zog ein Autofahrer vom Beschleunigungsstreifen der A3 direkt auf die Überholspur. Kurz darauf ist die Autobahn komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare