Am Flughafen Frankfurt wird ein neues Gastronomie-Projekt getestet. (Symbolbild) Sitzplätze der Gastronomie im Frankfurter Flughafen
+
Am Flughafen Frankfurt wird ein neues Gastronomie-Projekt getestet. (Symbolbild)

„Yoordi“

Flughafen Frankfurt: Neuer Service – So profitieren Reisende

  • Lukas Rogalla
    VonLukas Rogalla
    schließen

Der Flughafen Frankfurt testet einen neuen Service für Reisende: Wartezeiten sollen dadurch deutlich verkürzt werden.

Frankfurt – Nach dem Corona-Chaos soll es am Flughafen Frankfurt bald wieder rund gehen. Pünktlich zur Urlaubssaison öffnet das Terminal 2 wieder. Bei den Passagierzahlen lässt sich bereits ein Aufwärtstrend erkennen. Doch nicht alles so bleiben wie zuvor. Am Flughafen geht ein neuer Gastronomie-Service an den Start.

Ab sofort werden Fluggäste in Frankfurt Speisen und Getränke mit dem eigenen Smartphone vorbestellen und bezahlen können – ganz flexibel. „Yoordi“ nennt sich das neue System. Doch wie genau funktioniert das?

Flughafen Frankfurt testet neuen Gastronomie-Service Yoordi

Reisende und Fluggäste scannen zunächst einen QR-Code und durchstöbern dann die Speisekarte der teilnehmenden Gastronomie-Betriebe, wählen aus, was ihnen gefällt, bestellen und bezahlen kontaktlos. Die Bestellung holt man sich schließlich über die „Fast Lane“ des Restaurants ab.

Weder der Download einer neuen App noch eine Anmeldung seien erforderlich. „Yoordi“ soll auf die Bedürfnisse der Reisenden zugeschnitten sein, heißt es von der Pressestelle am Flughafen Frankfurt. Das übliche Prozedere mit Bestellung und Wartezeiten soll erheblich verkürzt werden. Voraussetzung für einen problemlosen Ablauf sind demnach eine stabile Internetverbindung, mehrsprachige Seiten zum Bestellen sowie internationale Zahlungsmöglichkeiten.

Neuer Service Flughafen Frankfurt – auch Sitzplatzgastronomie wieder geöffnet

„Das Pilotprojekt erlaubt uns in Zusammenarbeit mit unseren Gastronomen, schnell und flexibel auszuprobieren, wie wir mit Yoordi das Gasterlebnis verbessern können“, betont Daniel Gemander von der Fraport AG. Während der Testphase könne die Anwendung gegebenenfalls angepasst und um weitere Features erweitert werden.

Wer sein Essen am Flughafen Frankfurt erhalten hat, muss es nicht mehr im Stehen verzehren. Mittlerweile hat die Sitzplatzgastronomie auch innerhalb der Terminals wieder geöffnet – inklusive kontaktloser Bestellung und einer Lieferung an den Tisch. (Lukas Rogalla)

Mit Eurowings Discover wird die Lufthansa neue Reiseziele vom Flughafen Frankfurt ansteuern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare