+
Handgranatenimitate am Frankfurter Flughafen sorgen für Einsatz des Entschärferteams

Flughafen Frankfurt

Verdacht auf Handgranaten in Paket: Polizei räumt Paketzentrum 

Nächtlicher Einsatz am Flughafen Frankfurt: Im dortigen Paketzentrum wurde eine verdächtige Fracht gefunden. Die Polizei röntgte das Paket.  

Frankfurt - Ein Päckchen mit Handgranaten - und dann war die Nachtschicht im internationalen Paketzentrum (IPZ) auf Freitag (13.12) zumindest zweitweise vorbei. 

Wie die Bundespolizei mitteilt, kam bei den Mitarbeitern des IPZ der Verdacht auf, dass es sich bei dem Inhalt des Pakets um mehrere Handgranaten handelte. Also riefen sie die Bundespolizei, die daraufhin das Paketzentrum räumte und absperrte. 

Frankfurt Flughafen: Päckchen mit vermeintlichen Handgranaten gefunden

Das Paket war an einen Empfänger in Delhi/Indien adressiert. Die beiden alarmierten Entschärfer der Bundespolizei röntgten das Paket erneut und konnten schließlich Entwarnung geben. 

Bei der näheren in Augenscheinnahme stellte sich heraus, dass es sich um drei Handgranatenimitate handelte. Das Paketzentrum wurde wieder freigegeben und die Arbeit konnte weitergehen. Pakte sind nicht liegen geblieben, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte. Die drei handgranatenähnlichen Gegenstände verbleiben bei dem Sicherheitsdienst des IPZ. vb

Spürhündin Cindy war Ende Oktober am Frankfurter Flughafen im Einsatz. Und das erfolgreich, denn sie erschnüffelte eine enorme Menge an Schmuggel-Zigaretten

Kurzstreckenflüge sind umstritten. Doch wie sieht es im Römer in Frankfurt aus? Das Spitzenreiter-Dezernat kommt auf mehr als 100 Flüge vom Flughafen Frankfurt*.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare