+
Eine IS-Anhängerin wurde am Frankfurter Flughafen von der Polizei festgenommen (Symbolbild). 

Frankfurt Flughafen

Polizei nimmt IS-Anhängerin am Flughafen Frankfurt fest - Sie rief zu schockierenden Taten auf

Die Polizei nimmt am Flughafen in Frankfurt eine IS-Anhängerin fest. Sie rief zu schockierenden Taten auf. 

  • Die Polizei nimmt eine IS-Anhängerin am Frankfurt Flughafen fest
  • Sie rief öffentlich zu schockierenden Taten auf
  • Nun ist sie froh wieder in Deutschland zu sein

Frankfurt - Die Polizei hat eine IS-Anhängerin am Flughafen Frankfurt festgenommen. Dies wurde möglich, weil ein Ermittlungsrichter des Oberlandesgerichts Koblenz den Haftbefehl gegen die Frau aufrechterhalten hat, wie es von der Deutsche-Presse-Agentur (dpa) heißt. Dieser wurde zuvor wegen der Mitgliedschaft in der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausgestellt. Nun sitzt sie in Untersuchungshaft.

Frankfurt Flughafen: IS-Anhängerin wurde von der Türkei abgeschoben

Die Türkei hatte zuvor die Frau abgeschoben. Daraufhin wurde sie am Freitag (17.01.2020) am Flughafen Frankfurt festgenommen. Die 29-Jährige aus Rheinland-Pfalz hatte zudem ihren fünfjährigen Sohn und zwei Mädchen im Alter von zwei Jahren dabei. Die Kinder wurden dem Jugendamt übergeben. 

Kurdische Soldaten hatten die Frau Anfang 2019 in Syrien festgehalten und  in einen Stützpunkt in der Nähe gebracht. Dort sei sie im Zuge einer Offensive durch die Türkei angegriffen worden. Dabei wurden auch hunderte weitere IS-Anhänger festgenommen. Seit Wochen schiebt die Türkei nun diese in ihre Heimatländer ab.

Festnahme am Flughafen Frankfurt: IS-Anhängerin rief zu schockierenden Taten auf

Nun ist sie vom Flughafen Frankfurt in ein Gefängnis nach Koblenz gebracht worden. Die 29-Jährige sei ihrem Anwalt zur Folge froh wieder in Deutschland zu sein. Sie bedauere allerdings die Trennung von ihren Kindern. Zu den Vorwürfen der Mitgliedschaft beim IS sagte der Anwalt nichts.

Ursprünglich war die IS-Anhängerin im September 2014 mit ihrem Mann und zwei seiner Schwestern nach Syrien gereist. Dort hat die 29-Jährige die Ideologie des Islamischen Staates über soziale Medien verbreitet. Sie rief dabei unter anderem zu schockierenden Taten auf: Sie wollte, dass alle Andersdenkenden durch den IS hingerichtet werden. 

Frankfurt Flughafen: Weitere IS-Festnahmen in der Vergangenheit in Frankfurt und Umgebung

Bereits im vergangenen Jahr wurde eineIS-Anhängerin am Frankfurt Flughafen festgenommen. Auch diese Frau wurde von der Türkei zuvor abgeschoben.

In der Nähe von Frankfurt, in Offenbach am Main, wurden drei mutmaßliche IS-Anhänger festgenommen. Sie planten nach Informationen der Ermittler einen Anschlag im Rhein-Main-Gebiet.

lur

Am Flughafen Frankfurt bereitet man sich mittlerweile auf das Coronavirus vor. Maßnahmen sollen die Ausbreitung verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare