Die thailändische Prinzessin Sirivannavari Nariratana.
+
Die thailändische Prinzessin Sirivannavari Nariratana saß am Flughafen Frankfurt fest.

Prinzessin aus Südostasien

Flughafen Frankfurt: Tochter des thailändischen Königs sitzt stundenlang in Flugzeug fest

Die Tochter des thailändischen Königs Rama X. saß stundenlang am Flughafen Frankfurt fest. Ein Pressesprecher macht Angaben zur möglichen Ursache.

  • Die Tochter des thailändischen Königs hat am Frankfurt Flughafen festgesessen.
  • Für Besuch des Königs in Thailand wurden hohe Sicherheitsvorkehrungen getroffen.
  • Grund für die Reise der Prinzessin war der Geburtstag der Alt-Königin Sirkit.

Frankfurt - Eigentlich sollte die Tochter des thailändischen Königs Rama X. am Montagabend (10.08.2020) um 21 Uhr mit einer Maschine der Fluggesellschaft „Thai Airways“ zurück in die Heimat fliegen.

Prinzessin aus Thailand sitzt am Flughafen Frankfurt fest

Das Flugzeug sollte am Montagabend vom Frankfurter Flughafen um 21 Uhr in Richtung Bangkok starten. Aus noch nicht bekannten Gründen verspätete sich die Maschine um ganze neun Stunden. Erst am nächsten Morgen um 5.55 Uhr startete der Flug nach Thailand.

Verspätung der Maschine am Flughafen Frankfurt - Gründe unklar

Nach Angaben eines Pressesprechers des Flughafenbetreibers Fraport könnte die Ursache der Verspätung die Nachtflugbeschränkung sein. Ab 23 Uhr dürfen vom Frankfurter Flughafen aus keine Flugzeuge mehr starten. In einigen Sonderfälle kann eine Genehmigung für einen späteren Abflug erteilt werden. Dafür muss eine Airline einen Antrag beim Ministerium stellen. „Thai Airways“ hatte diese Genehmigungen möglicherweise nicht bekommen, so der Pressesprecher. Die genauen Gründe sind derzeit allerdings noch unklar.

Warum war die Tochter des thailändischen Königs in Frankfurt

Nach Angaben der „Bild“-Zeitung sei die Tochter des thailändischen Königs auf der Durchreise von Paris nach Bangkok gewesen. Dort habe die Prinzessin ihr Freund besucht. Sie habe für ihre Mitreisenden die gesamte erste Klasse gebucht. In die Heimat wollte sie aufgrund des 88. Geburtstages ihrer Großmutter, der Alt-Königin Sirkit (Mutter des Thai-Königs Rama X.). Der König selbst, der normalerweise in einem Garmischer Luxushotel lebt und seit seinem Amtsantritt im Oktober 2016 von dort regiert, konnte mit einer früheren Maschine nach Bangkok reisen.

Bereits Anfang des Jahres kam es zu einem Zwischenfall mit der Fluggesellschaft „Thai Airways“. Kurz vor dem Flughafen Frankfurt gerät ein Flugzeug in einen gefährlichen Sinkflug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare