+
Bei der Droge Kath handelt es sich um Blätter der Pflanze Catha Edulis (Archivfoto).

Flughafen Frankfurt

In Koffern geschmuggelt: Mann hat kiloweise exotische Droge dabei

Der Zoll entdeckt am Flughafen Frankfurt große Mengen einer exotischen Droge. Dabei handelt es sich um ein Rauschmittel, das vor allem in Ostafrika sehr beliebt ist.

  • Zoll fällt am Flughafen in Frankfurt ein Mann mit zwei Koffern auf
  • Beamte entdecken große Mengen von exotischer Droge
  • Die Wirkung der Droge ähnelt Amphetamin

Frankfurt - Der Zoll am Flughafen Frankfurt hat einen Volltreffer gelandet. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26.12.2019, kontrollierten die Beamten das Reisegepäck eines Fluges aus Äthiopien. Dabei fiel den Beamten des Zolls ein Mann auf, der zwei große Koffer auf das Gepäckband legte und anschließend in der Halle wartete. Sie sprachen ihn daraufhin an und kontrollierten die beiden Koffer. 

Frankfurt Flughafen: Zoll findet große Mengen von exotischer Droge

Diese enthielten insgesamt 223 Bündel frisches Kath mit einem Gewicht von fast 50 Kilogramm, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag (09.01.2020) des Hauptzollamts Frankfurt heißt. Der Mann gab am Flughafen Frankfurt an, er sei nur der Abholer und die Reisenden hätten ihn mit den beiden Koffern alleine gelassen. 

Gegen den Mann wurde nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Ermittlungen dauern noch an.

Drogenfund am Flughafen Frankfurt: Um was handelt es sich bei der Droge Kath?

Kath ist eine Droge und wird hauptsächlich in Äthiopien, Kenia, Jemen und dem Oman angebaut. Es handelt sich dabei um die Zweigspitzen und jungen Blätter des Kathstrauchs (Catha Edulis). Dabei werden die Blätter einfach gekaut. Darin enthalten ist Cathinon, welches in Deutschland dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt. In den Niederlanden und in Großbritannien ist die Droge allerdings erlaubt. 

Cathinon ist mit Amphetamin verwandt, wirkt aber deutlich schwächer als die synthetische Droge. Im Jahr 2018 wurden beim Hauptzollamt Frankfurt am Main übrigens insgesamt fast fünf Tonnen Kath aus dem Verkehr gezogen – unter anderem am Flughafen Frankfurt.

Frankfurt Flughafen: So wirkt die exotische Droge Kath

Ähnlich wie bei Amphetamin stellt sich ein euphorisches Gefühl bei den Konsumenten ein. Bei Missbrauch der Droge kommt es zu Herzrasen, Schlaflosigkeit und Nervosität. Nach einer gewissen Zeit schlägt die zunächst verspürte Euphorie allerdings in Müdigkeit um.

Von Lukas Reus

Zu einem dreisten Diebstahl kam es am Flughafen Frankfurt während der Sicherheitskontrolle. Die Polizei stellte die Diebin noch in ihrem Flugzeug.

Der Polizei Frankfurt gelang ein großer Schlag gegen die Drogenszene. Dabei wurden große Menge verschiedener Drogen sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare