+
An der Ecke Mainzer Landstraße/Bolongarostraße kam es zu dem Unfall.

Zusammenprall in Nied

Fußgänger (27) bei Unfall schwer verletzt

  • schließen

Der Passant wurde von einem Ford S-Max angefahren. Nach dem Unfall musste auch die Straßenbahn ihren Betrieb einstellen.

Frankfurt - Bei einem Unfall in Frankfurt-Nied wurde ein Fußgänger schwer verletzt. Der 27-Jährige wurde von einer 31-jährigen Frau mit ihrem Ford S-Max angefahren, als er am Samstagabend gegen 21.30 Uhr an der Ecke Mainzer Landstraße/Bolongarostraße plötzlich unvermittelt auf die Fahrbahn trat.

Die Frau war mit ihrem Auto in der Mainzer Landstraße in Fahrtrichtung Höchst unterwegs. Bei dem Zusammenstoß prallte der Fußgänger gegen das Auto und stürzte anschließend zu Boden. Er musste stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Die 31-jährige Autofahrerin blieb unverletzt.

Frankfurt: Straßenbahn musste Betrieb einstellen

Der Unfall hatte auch Auswirkungen auf den Verkehr: Die Straßenbahn musste ihren Betrieb in diesem Bereich für etwa eine halbe Stunde einstellen. Die Ermittlungen zum konkreten Unfallhergang dauern an.

Auch eine Rollerfahrerin wurde in Frankfurt nach dem Unfall mit einer Autofahrerin schwer verletzt. In Bad Soden wurde einer Frau auf dem Gelände eines Krankenhauses angefahren.

Tobias Möllers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare