+
Bei einer Kollision haben sich ein Radfahrerin und ein Radfahrer schwer verletzt.

Unfall

Geisterfahrt in Frankfurt Bornheim: Zwei Radfahrer schwer verletzt

In Frankfurt Bornheim sind zwei Radfahrer zusammengestoßen und haben sich dabei schwer verletzt. Einer der beiden war entgegen der Fahrtrichtung unterwegs.

Frankfurt - Am Montagnachmittag (26.08.2019) haben sich in Frankfurt Bornheim zwei Radfahrer bei einem Zusammenstoß schwer verletzt. 

Laut Polizei fuhr einer der Radfahrer, ein 26-jähriger Mann, gegen 16.15 Uhr in falscher Richtung die Friedberger Landstraße hinauf. Dafür soll er laut Polizei den Radweg in Richtung Innenstadt genutzt haben und war als sogenannter Geisterfahrer unterwegs. 

Frankfurt: Radfahrer kollidieren in der Münzenberger Straße 

Schließlich wollte der Geisterfahrer in die Münzenberger Straße einbiegen und kollidierte dabei frontal mit einer 51-jährigen Radfahrerin, die gerade in Richtung Friedberger Landstraße unterwegs war. Beide Radler verletzten sich bei dem Zusammenstoß schwer und mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Lesen Sie auch: Frankfurter Sängerin Fee ist auf dem Rotlintstraßenfest beklaut worden und richtet sich nun mit einem Appell an die Öffentlichkeit. Gegen Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich ist nun ein Strafbefehl ergangen, er hatte in einem Frankfurter Hotel eine Escort-Dame angegriffen, wie fnp.de* berichtet. 

Als Radfahrer in falscher Richtung fahren - diese Bußgelder drohen Verkehrssündern

Wer in falscher Richtung fährt, begeht kein Kavaliersdelikt, sondern eine Ordnungswidrigkeit. 20 Euro müssen Radfahrende zahlen, wenn sie den Radweg zwar benutzen, aber in die falsche Richtung fahren. Behindern sie dabei andere, sind es 25 Euro, bei Gefährdung 30 Euro. Wer einen Unfall verursacht oder eine Sache beschädigt, muss sogar mit 35 Euro Bußgeld rechnen. 

Eine 9-jährige Radfahrerin ist in Frankfurt-Bornheim von einem BMW-Fahrer angefahren worden.* Doch der Fahrer bestreitet, einen Fehler gemacht zu haben.

mse

Kürzlich kam es in Frankfurt zu weiteren Rad-Unfällen: 

Auto fährt Radfahrer an: Mann schwer verletzt

Ein Mann wurde von einem Auto angefahren. Der Radfahrer ist bei einem Unfall in Frankfurt schwer verletzt worden. 

Radler reißt sich bei Unfall Körperteil ab und verschwindet blutend

Er verschwand blutend. Bei einem Unfall in Frankfurt trennt sich ein Radfahrer ein Körperteil ab und lässt es einfach liegen. 

Ein 70 Jahre alter Geisterfahrer hat in seinem Auto die A5 und die A67 bei Darmstadt unsicher gemacht. Die Polizei verhinderte im letzten Moment Schlimmeres.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare