Eine Polizeiabsperrung mit Absperrband vor einem Streifenwagen.
+
Ein Verdächtiger löste im Ostend nahe der 661 einen Großeinsatz der Polizei Frankfurt aus. (Symbolbild)

Frankfurt-Ostend

A661 gesperrt: Mann „mit kugelsicherer Weste“ löst Großeinsatz der Polizei aus

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

Im Ostend in Frankfurt sperrt die Polizei im Rahmen eines Großeinsatzes die A661 ab. Ein Autofahrer hatte eine verdächtige Person gesehen.

Frankfurt – Am Donnerstag (01.07.2021) kam es zu einem Großeinsatz der Polizei im Ostend, ausgelöst durch einen unschuldigen Angler. Zwischenzeitlich sperrten die Behörden sogar die Autobahn 661 ab. Doch wie konnte es dazu kommen?

Gegen 18.10 Uhr erhielt die Polizei in Frankfurt einen Anruf von einem Autofahrer. Dieser hatte nahe der A661 eine verdächtige Person gesehen, die mit einer kugelsicheren Weste bekleidet gewesen sei. Die Polizei ging von einer möglichen Gefährdungslage aus und schickte Beamte ins Ostend. Diese sperrten den Bereich zwischen Ratswegkreisel und Kaiserlei und nahmen die Fahndung nach der Person auf.

Angler nahe A661 löst Großeinsatz der Polizei Frankfurt aus

Die Polizei fand schließlich einen 44-jährigen Mann, der auf die Beschreibung des Anrufers passte. Zwischenzeitlich nahmen sie ihn fest, bis sie erkannten, dass es sich bei der vermeintlichen Schutzweste lediglich um einen Anorak im Tarnfleckstil handelte. Der Mann hatte sich zum Angeln ins Ostend in Frankfurt begeben und wurde nach der Kontrolle wieder entlassen.

Erst kürzlich mussten Beamten auf der Autobahn anrücken: Ein Raser überholte eine Polizeistreife auf der A661 bei einem illegalen Autorennen. (vbu)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion