Mit dieser Aufnahme fahndet die Bundespolizei aktuell nach einem Mann, dem schwere Körperverletzung am Hauptbahnhof Frankfurt vorgeworfen wird.
+
Mit dieser Aufnahme fahndet die Bundespolizei Frankfurt aktuell nach einem Mann, dem schwere Körperverletzung am Hauptbahnhof vorgeworfen wird.

Ins Krankenhaus geprügelt

Lebensgefährliche Attacke am Hauptbahnhof Frankfurt – Polizei fahndet mit Foto

  • vonJan Lucas Frenger
    schließen

Vier Männer prügeln am Hauptbahnhof Frankfurt einen 21-Jährigen brutal mit einer Metallstange ins Krankenhaus. Die Polizei fahndet nun öffentlich.

Frankfurt – Für einen 21-Jährigen wurde ein Besuch am Hauptbahnhof Frankfurt* lebensbedrohlich – er wird von vier Unbekannten brutal verprügelt und schwer verletzt. Nun fahndet die Bundespolizei Frankfurt am Main öffentlich nach einem der möglichen Täter wegen schwerer Körperverletzung.

Was war passiert? Gegen 23.30 Uhr im Juni letzten Jahres (12.06.2020) wurde das Opfer von insgesamt vier Tätern gleichzeitig mit heftigen Schlägen und Tritten am Hauptbahnhof Frankfurt angegriffen. Laut Information der Polizei sollen die mutmaßlichen Täter ihr wehrloses Opfer dabei sogar mit einer Metallstange traktiert haben.

Hauptbahnhof Frankfurt –Opfer erleidet lebensbedrohlicher Verletzungen

Der 21-jährige Betroffene habe dabei massive und teils lebensbedrohliche innere Verletzungen erlitten – Ärzte konnten sein Leben durch eine Notoperation retten. Da die Identität der Angreifer nach wie vor unbekannt ist, erhoffen sich die Ermittler der Bundespolizei nun mithilfe von Videoaufzeichnungen vom Hauptbahnhof Frankfurt zumindest einen der mutmaßlichen Gewalttäter zu finden.

Aus diesem Grund bittet die Bundespolizei Frankfurt mögliche Zeugen der Tat um Mithilfe. Wer Hinweise zu der gesuchten Person oder deren Aufenthaltsort geben kann, wird daher gebeten, sich unter der Telefonnummer 069/130145 1103 bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main zu melden.

Hauptbahnhof Frankfurt: Opfer mit Metallstange verprügelt

Der Hauptbahnhof Frankfurt ist der zentrale Verkehrsknoten der Bahn*: Bis zu 1170 Züge fahren an Spitzentagen den Kopfbahnhof an. Immer wieder kommt es am Hauptbahnhof Frankfurt zu gewalttätigen Auseinandersetzungen* und Straftaten. (Jan Lucas Frenger) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion