+
Frankfurt Hauptbahnhof: Seltsamer Diebstahl in einer S-Bahn. Nachdem ein Dieb das Handy einer Frau gestohlen hat, nimmt er mit ihr Kontakt auf.

Dreister Dieb in S-Bahn

Mann stiehlt Frankfurterin ihr Handy: Später meldet er sich – mit einem seltsamen Vorschlag

  • schließen

Hauptbahnhof Frankfurt: Ein seltsamer Diebstahl ereignet sich in einer S-Bahn in Frankfurt. Nachdem der Dieb einer Frau ihr Handy gestohlen hat, nimmt er mit ihr Kontakt auf.

  • In Frankfurt wurde das Handy einer jungen Frau in einer S-Bahn geklaut
  • Der Dieb meldete sich später telefonisch bei seinem Opfer und bot ihr einen Rückkauf ihres Handys an
  • Am Hauptbahnhof Frankfurt erwartete den Mann dann aber die Polizei

Frankfurt am Main – Ein Dieb hat in Frankfurt versucht, mit einer seltsamen Masche an Geld zu kommen. Sein eigentümlicher Plan nahm ganze zwei Tage in Anspruch. Der 49-jährige Mann hatte einer 26-jährigen aus Frankfurt ihr Handy in einer S-Bahn des RMV* aus der Tasche geklaut.

Hauptbahnhof Frankfurt: Dieb meldet sich nach Handy-Diebstahl bei Opfer - mit einem seltsamen Vorschlag

Nachdem der Mann der jungen Frau ihr Handy gestohlen hatte, meldete er sich telefonisch bei ihr. Der 49-Jährige bot seinem Opfer an, ihr das Handy zurück zu verkaufen. Der dreiste Dieb wollte 100 Euro von der 26-Jährigen aus Frankfurt für ihr Mobiltelefon haben.

Hauptbahnhof Frankfurt: Polizei stellt dreisten Dieb bei Übergabe

Die Frau informierte jedoch sofort die Bundespolizei im Hauptbahnhof Frankfurt. Später vereinbarte sie auf Anraten der Ermittler einen Termin mit dem Dieb und gab vor, das gestohlene Handy tatsächlich zurückkaufen zu wollen. Am Samstagmorgen (15.02.2020) nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei den Mann dann bei der Übergabe am Hauptbahnhof Frankfurt fest. Nach der Feststellung seiner Personalien und der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Böses Erwachen am Hauptbahnhof Frankfurt: Koffer mit tausenden Euro weg

Auch eine andere Frau hatte Pech am Hauptbahnhof Frankfurt. Ihre Zug-Reise von Wien nach Frankfurt endete mit einem Schock: Am Hauptbahnhof musste die Touristin am Sonntagmittag (16.02.2020) bei der Ankunft mit dem ICE aus der österreichischen Hauptstadt feststellen, dass ihr Koffer aus der Gepäckablage entwendet worden war. Ähnlich ging es einem weiteren Mann, der mit der Bahn zum Hauptbahnhof Frankfurt* fuhr. Sein Geld war weg.

Einem Reisenden passierte in Frankfurt ein ähnliches Ärgernis: Er war vom Flughafen Frankfurt zum Hauptbahnhof mit der S-Bahn unterwegs.Doch er ließ seinen Rucksack in der Bahn zurück.

Eine ganze Gruppe Steinewerfer greift auf der Strecke zwischen Eschborn und Eschborn-Süd eine S-Bahn der Linie S3 an. Die Polizei sucht Zeugen.

Bei einer Messerstecherei im Bahnhofsviertel am Hauptbahnhof Frankfurt ist ein 24 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Die Polizei Frankfurt ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts, ließ den Verdächtigen aber vorerst wieder laufen.

Hilfe braucht die Polizei im Fall einer vermissten 15-Jährigen: Chiara aus Hohenstein fuhr zum Hauptbahnhof Frankfurt, dort verliert sich ihre Spur. Wer hat die Jugendliche gesehen

Es gibt aber auch positive Nachrichten vom Hauptbahnhof Frankfurt: Der Hauptbahnhof Frankfurt ist laut einem Ranking einer der besten Bahnhöfe in Europa. Kritik gab es dennoch – nicht zuletzt wegen der Deutschen Bahn.

Großer Polizeieinsatz im Bahnhofsviertel: Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen eskaliert. Plötzlich fallen am Hauptbahnhof Frankfurt Schüsse.

md

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion