Polizeibeamte wollen im Frankfurter Hauptbahnhof einem Mann helfen, doch der schlägt zu.
+
Polizeibeamte wollen im Frankfurter Hauptbahnhof einem Mann helfen, doch der schlägt zu.

Polizeimeldung

Frankfurt Hauptbahnhof: Polizei will verletztem Mann helfen – doch er schlägt zu

  • Ares Abasi
    VonAres Abasi
    schließen

Im Frankfurter Hauptbahnhof findet die Polizei einen verletzten Mann. Sie wollen ihm helfen – doch der 46-Jährige wehrt sich und schlägt einen Beamten.

Frankfurt – Am Sonntag (10.11.2021) nahm die Polizei einen Mann fest, der einen Beamten schlug. Polizeibeamte fanden den 46-Jährigen im Hauptbahnhof Frankfurt und sahen, dass der Mann eine blutende Kopfverletzung hatte. Sie riefen daraufhin einen Rettungswagen.

Nach Angaben der Polizei Frankfurt wollte der Mann den Beamten nicht mitteilen, wie er sich verletzt hatte. Stattdessen trat und schlug er in Richtung der Beamten, die ihm Hilfe leisteten. Der Frankfurter traf dabei einen der Polizisten ins Gesicht. Der Polizist wurde dabei leicht verletzt.

Der FNP-Newsletter für Frankfurt

Mit unserem Newsletter alle Frankfurt-News direkt in Ihr Postfach.

Angriff im Frankfurter Hauptbahnhof: Mann wehrt sich gegen Verhaftung

Als der 46-Jährige daraufhin festgenommen wurde, wehrte er sich weiterhin. Laut der Bundespolizei Frankfurt wurde gegen ihn unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Ein Drogenschnelltest zeigte zudem, dass er Kokain genommen hatte. Im Anschluss wurde der Mann zur weiteren Untersuchung wegen seiner Verletzung ins Krankenhaus gebracht. (Ares Abasi)

Erst kürzlich wurden Polizisten von zwei Frauen am Hauptbahnhof Frankfurt angegriffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare