Eine Bahn aus Wien fährt am Hauptbahnhof Frankfurt ein und eine Touristin sucht vergeblich ihren Koffer. Am Reiseziel steht sie plötzlich um tausende Euro ärmer da. (Symbolbild)
+
Eine Bahn aus Wien fährt am Hauptbahnhof Frankfurt ein und eine Touristin sucht vergeblich ihren Koffer. Am Reiseziel steht sie plötzlich um tausende Euro ärmer da. (Symbolbild)

Diebstahl

Böses Erwachen am Hauptbahnhof Frankfurt: Koffer mit viel Bargeld verschwunden

  • vonJakob Maurer
    schließen

Am Hauptbahnhof Frankfurt sucht eine Touristin vergeblich ihren Koffer. Darin ist sehr viel Geld. Dann trifft sie der Schock. 

  • Am Hauptbahnhof Frankfurt sind Zug-Passagiere immer wieder von Diebstahl betroffen
  • Am Sonntag wurde einer Touristin ein Koffer gestohlen
  • Darin befand sich eine große Summe Geld

Frankfurt - Diese Zug-Reise von Wien nach Frankfurt endet mit einem Schock: Am Hauptbahnhof Frankfurt musste eine Touristin am Sonntagmittag (16.02.2020) bei der Ankunft mit dem ICE aus der österreichischen Hauptstadt feststellen, dass ihr Koffer aus der Gepäckablage entwendet wurde. Die 63-jährige Frau war damit nicht nur ihre Kleidung und viele persönliche Gegenstände los, sondern auch eine große Summe Bargeld: 5500 Euro. Das teilte die Polizei in Frankfurt am Montag mit.

Hauptbahnhof Frankfurt: Touristin bemerkt Diebstahl von Koffer mit Geld erst beim Aussteigen aus der Bahn

Weil weit und breit keine Spur vom Gepäckstück war, suchte die verzweifelte Touristin Hilfe bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof Frankfurt. Diese rückte an, suchte den kompletten Zug ab - blieb aber ohne Erfolg. Da die Touristin den mutmaßlichen Diebstahl nicht sofort bemerkt habe, habe auch keine Beschreibung eines Täters aufgenommen werden können, teilte die Polizei mit. 

Dennoch leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Die Polizei geht davon aus, dass der Dieb einen unbeobachteten Moment ausgenutzt habe, um das Gepäckstück zu entwenden.

Hauptbahnhof Frankfurt: Koffer mit großer Geldsumme aus Bahn geklaut

Die Frau habe sich auf Englisch mit der Polizei verständigt und sei aufgrund des schwerwiegenden Diebstahls „nicht gerade entspannt“ gewesen, teilte ein Polizei-Sprecher auf Anfrage mit. Den mutmaßlichen Diebstahl habe die Touristin demnach noch vor der Ankunft am Hauptbahnhof Frankfurt bemerkt, als sie sich auf den Ausstieg aus dem ICE vorbereitete und ihren Koffer von der Gepäckablage nehmen wollte. Die Polizei könne deswegen nicht ausschließen, dass der Koffer schon zu einem früheren Zeitpunkt der Reise entwendet wurde.

Von Jakob Maurer

Ein ähnlicher Fall ereignete sich Ende 2019: Damals wurde ein schlafender Reisender in einem ICE zwischen Stuttgart und Frankfurt bestohlen. Ihm wurde ein Rucksack mit 18.000 Euro Bargeld entwendet. Auch ein anderer Tourist wurde in der Bahn zum Hauptbahnhof Frankfurt sein Geld los

Im März 2020 passierte einem Reisenden in Frankfurt ein ähnliches Ärgernis: Er vergaß seinen Rucksack in der S-Bahn – und damit Tausende Euro.

Im Bahnhofsviertel in Frankfurt eskaliert ein Streit: Ein Mann zückt ein Messer und sticht zu. Die Polizei schnappt ihn – lässt ihn aber kurz darauf laufen.

Bundespolizisten haben einen Mann am Hauptbahnhof Frankfurt festgenommen. Er soll eine Frau belästigt und eine andere gewürgt haben.

Ein seltsamer Diebstahl ereignete sich in einer S-Bahn in Frankfurt. Nachdem der Dieb einer Frau ihr Handy gestohlen hatte, nahm er mit ihr Kontakt auf.

Großer Polizeieinsatz im Bahnhofsviertel: Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen eskaliert. Plötzlich fallen am Hauptbahnhof Frankfurt Schüsse.

Kurioser Zwischenfall am Hauptbahnhof Frankfurt: Ein Mann stiehlt mehrere Ostereier aus Schokolade in einer Drogerie. Eine Überwachungskamera zeichnet Absurdes auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare