Hauptwache in Frankfurt
+
Die Hauptwache in der Frankfurter Innenstadt soll in Zukunft mit moderner Sicherheitstechnik besser überwacht werden.

Innenstadt

Frankfurt: Neue Videoüberwachung an der Hauptwache

  • VonYasemin Kamisli
    schließen

Die Hauptwache in der Frankfurter Innenstadt soll in Zukunft mit moderner Sicherheitstechnik besser überwacht werden – um Straftaten zu senken.

Frankfurt – Für mehr Sicherheit und weniger Straftaten: Künftig soll dafür die neue Videoüberwachungsanlage an der Hauptwache in der Frankfurter Innenstadt sorgen. Die Stadt startete gemeinsam mit der Polizei Frankfurt am Dienstagmorgen (24.08.2021) um 9.00 Uhr die Überwachung.

Hierfür unterzeichnete der Polizeipräsident Gerhard Bereswill und der Stadtrat Markus Frank den Nutzungsvertrag für die neue Videoüberwachungsanlage, die der Kriminalität entgegenwirken soll.

Hessen: Immer mehr Videokameras an öffentlichen Plätzen

Aktuell sind in Hessen 279 Kameras im Einsatz, um zahlreiche öffentliche Plätze zu überwachen. Wie das hessische Innenministerium auf eine Anfrage der SPD-Fraktion im Landtag antwortete, würden die Kameras in 20 Städten an 25 Orten installiert werden. Ziel sei es, Straftaten zu vermindern. Nach Aussage des Ministeriums wurden vergangenes Jahr in 19 Städten und an 24 Standorten insgesamt 2265 Straftaten erfasst.

In Frankfurt nahmen die Videokameras im vergangenen Jahr an nur zwei Standorten im Bereich des Polizeipräsidiums 733 Delikte auf. Im Jahr 2016 konnten dort noch 1335 Straftaten registriert werden. Wie das Innenministerium weiter mitteilte, fördere das Land Hessen die Videosicherheitstechnik mit rund 2,8 Millionen Euro im Jahr. (Yasemin Kamisli mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare