+
Schlägerei in der Taunusanlage (Symbolbild)

Tritte an den Kopf

Frankfurt: 20-köpfige Gruppe schlägt auf Kelkheimer ein und verletzt ihn schwer 

Ein junger Kelkheimer wurden am Samstagabend in der Frankfurter Taunusanlage brutal zusammengeschlagen und dabei schwer verletzt. 

Frankfurt - Am Samstagabend kam es nahe der S-Bahn-Station Taunusanlage zu einem Angriff einer etwa 20-köpfigen Gruppe auf einen 19-Jährigen. Das Opfer kommt aus Kelkheim und erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der genaue Tathergang ist laut Polizei noch nicht geklärt.

Lesen Sie auch: 32-Jährige in Frankfurt Bockenheim niedergestochen: Tatverdächtiger festgenommen

Taunusanlage in Frankfurt: Polizei nimmt vier Teenager fest

Die Beamten suchten an der Taunusanlage nach Beweisen und möglichen Tätern und konnten vier junge Männer festnehmen, die wegen Tatverdacht festgenommen wurden. Bei einem der Tatverdächtigen befand sich Blut an der Kleidung, bei einem anderen an der Hand. Die Polizei ermittelt weiter, um zu klären, ob die festgenommenen Teenager etwas mit der Tat zu tun haben. Auch die Gießener Allgemeine hat über dieses Verbrechen in Frankfurt berichtet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare