Langer Rechtsstreit

Jetzt geht's los: Bau der DFB Akademie beginnt 

Nach langem Rechtsstreit wurde dem DFB das Gelände für den Bau ihrer Akademie übergeben. Am heutigen Freitag soll der Bau beginnen. 

Frankfurt/Main - Direktor Oliver Bierhoff sieht dem Bau der Akademie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) voller Vorfreude entgegen. "Das Projekt liegt mir seit mehr als einem Jahrzehnt sehr am Herzen. Doch als Geschenk würde ich es nicht bezeichnen, es ist vielmehr der Lohn für die hartnäckige und gute Arbeit aller Beteiligten unter der Gesamtverantwortung von Friedrich (Curtius)", sagte Bierhoff in einem auf der DFB-Homepage veröffentlichten Interview am Freitag.

DFB-Akademie soll bis 2021 fertiggestellt werden

 Der Bau des 150-Millionen-Prestigeprojekts in Frankfurt am Main beginnt am (heutigen) Freitag mit dem Spatenstich auf dem Gelände der ehemaligen Galopprennbahn. Generalsekretär Curtius spricht bei dem Gelände im Stadtteil Niederrad schon von "unserem neuen Zuhause". "Rund um den Neubau herrscht Aufbruchsstimmung", sagte der Funktionär. 

2021 soll der Bau fertiggestellt und eröffnet werden. Die Akademie soll auch zur Heimat der DFB-Teams in der Vorbereitung auf Länderspiele werden.

Rechtsstreit verzögerte Übergabe des Geländes

 Ein jahrelanger Rechtsstreit zwischen der Stadt und dem Frankfurter Rennklub durch mehrere Instanzen hatte die Übergabe des Geländes an den DFB erheblich verzögert. Der Verein hatte vergeblich versucht, die Durchsetzung der Räumungsklage zu verhindern.

(dpa)

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

DFB startet den Bau seiner Akademie

Am 3. Mai geht es los: Der DFB baut seine Akademie und will damit auch mit seiner Infrastruktur zur Weltspitze aufschließen. Das Millionenprojekt soll auch für die Nationalteams zur Heimat werden.

Mutige Eintracht trotzt FC Chelsea Remis ab - Nach 1:1 ist alles möglich

Frankfurt liefert gegen Chelsea wieder einen großen Kampf. In einem packenden Duell sehen die euphorisierten Eintracht-Fans zwei Top-Mannschaften auf Augenhöhe. Für das Rückspiel ist nun alles drin.

Spiel gegen Chelsea: Eintracht Frankfurt ist bereit für die nächste Euro-Show

Das nächsteSpiel des Jahres: Eintracht-Trainer Hütter erwartet mit dem FC Chelsea einen "Über-Gegner" - und will trotzdem mutig wie immer ans Werk gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare