+
Ein traumatisches Erlebnis hatte eine Frankfurter am Samstag auf dem Höchster Wochenmarkt. (Symbolbild).

Polizei sucht Herrchen und Tier

Hund beißt Mann ins Gesicht mit fatalen Folgen - Halter und Tier flüchten

Ein Mann wird auf dem Frankfurter Wochenmarkt von einem schwarzen Hund attackiert und schwer verletzt. Die Polizei fahndet nach Herrchen und Tier.

Frankfurt - Es sollte ein ganz normaler Besuch auf den Höchster Wochenmarkt werden, der für einen 57-jährigen Frankfurter schlimme Folgen hatte. 

Frankfurt Höchst: Attacke neben der Markthalle

Ein traumatisches Erlebnis hatte ein Frankfurter am Samstag auf dem Höchster Wochenmarkt. Wie die Polizei berichtet, war der 57-Jährige gerade mit seinen Einkäufen fertig und hatte vor, mit dem Fahrrad wieder nach Hause zu fahren, als eine schockierende Begegnung seinen Tagesplan komplett veränderte. 

Als er mit seinen Einkäufen am Fahrrad ankam, fiel ihm der Schlüssel zu Boden. Der Mann bückte sich, um ihn aufzuheben, plötzlich schoss ein schwarzer Hund wie aus dem Nichts auf ihn zu und biss dem überraschten Mann ein Stück Nase ab. Sofort wurde der 57-Jährige ins Krankenhaus gebracht - allerdings war es laut Polizei nicht möglich, das abgebissene Stück Nase wieder anzunähen. Von Hund und Herrchen fehlt jede Spur. 

Polizei Frankfurt sucht dringend Zeugen

Der Vorfall hat sich bereits am Samstag, 23. März, an der Markthalle in Höchst gegen 13.15 Uhr ereignet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas von der Attacke mitbekommen haben. 

Lesen Sie auch: Frau (24) lässt Hund in heißem Auto zurück - Rettung in letzter Sekunde*

Das Tier wird vom Opfer als mittelgroß und schwarz beschrieben. Zeugen des Vorfalles melden sich bitte unter der Telefonnummer 069/75511700 bei der Polizei.

(mse)

Diese Artikel auf fnp.de* könnten Sie auch interessieren:

Blitzermarathon 2019 in Hessen: Alle Radarfallen im Überblick

Blitzermarathon in Hessen am 3. April 2019: Wir haben alle Blitzer zum "Speedmarathon" der Polizei in Frankfurt, Offenbach und der Region zusammengetragen.

Eltern verlieren Elfjährigen auf Spielplatz: Ein Elfjähriger verschwindet von einem Spielplatz. Zunächst bleibt die Suche nach ihm ohne Erfolg, doch dann scheint sich das Blatt zu wenden. 

Mercedes-Fahrer überholt langsamen VW und wird plötzlich mit Waffe bedroht: Ein Überholmanöver führte am frühen Samstagabend zu einem Streit zwischen zwei Autofahrern. Plötzlich zieht einer von ihnen eine Waffe. 

Angriff an S-Bahn-Station: Jugendliche prügeln mit Schlagstock auf Mann ein - und rauben ihn aus

Brutale Attacke: In der Frankfurter Straße in Nieder-Roden haben drei junge Männer einen 29-Jährigen mit einem Stock geschlagen und ausgeraubt. Darüber berichtet op-online.de*

Außerdem: In Braunschweig kam es zu einem dramatischen Feuerwehreinsatz, bei dem unter anderem ein Pferd verwickelt war. Davon berichtet nordbuzz.de*.

In Hamburg isteine alte Frau mit ihrem Hund spazieren gegangen, doch das Tier kehrte alleine heim, wie nordbuzz.de* berichtet.

*fnp.de, *nordbuzz.de und *op-online.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare