+
Ein Sicherheitsmitarbeiter der S-Bahn wurde angegriffen.

Unerwartete Attacke

Ausraster in der S-Bahn: Betrunkener beißt Mann in die Hand

Ein Mann hat am Dienstag in einer S-Bahn einen Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn angegriffen. 

Frankfurt -Während einer S-Bahn-Fahrt hat ein 35-Jähriger einen Mitarbeiter des Sicherheitsteams der Deutschen Bahn angegriffen. Der Mitarbeiter hatte laut Polizeibericht den Mann aufgefordert seine Füße vom Sitz zu nehmen. Dies habe dem betrunkenen Mann nicht gefallen, so dass er zunächst beleidigend wurde. Dann schlug er dem 57-jährigen Bahnmitarbeiter ins Gesicht. Bei der darauffolgenden Rangelei habe der Betrunkene dem Sicherheitsmitarbeiter noch in die linke Hand gebissen, heißt es weiter. Leider kommt es immer wieder zu Angriffen auf Bahnmitarbeiter.

Mann hat mit 1,34 Promille Bahnmitarbeiter angegriffen

Der 35-Jährige wurde schließlich am Bahnhof Rödelheim von Beamten festgenommen. Das Opfer trug nur oberflächliche Verletzungen von der Auseinandersetzung und konnte seinen Dienst fortführen. Dennoch muss der mit 1,34 Promille alkoholisierte Mann nun mit einem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Durch den Vorfall verspätete sich die S-Bahn-Linie 4 insgesamt um 28 Minuten.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare