+
Kohlbrandstraße in Frankfurt Bonrheim (Symbolbild)

„Tod durch Schwerthiebe“

Eklat in Bornheim: Mann bedroht Nachbarn mit Samuraischwert - und ruft selbst die Polizei

„Tod durch Schwerthiebe“ - In Frankfurt Bornheim hat ein Mann seine Nachbarn mit einem Samuraischwert bedroht. 

Frankfurt - Am Freitagabend hat sich in Frankfurt Bornheim ein kurioser Fall für die Frankfurter Polizei zugetragen. Ein Mann soll seine Nachbarn im Mehrfamilienhaus mit einem Samuaraischwert bedroht haben. 

Am späten Freitagabend ist offenbar ein Streit unter Nachbarn ein wenig aus dem Ruder gelaufen. Gegen 22.30 Uhr hatte ein 64-Jähriger bei der Polizei angerufen und angegeben, von seinen Nachbarn bestohlen worden zu sein. Als die Polizei in der Kohlbrandstraße in Frankfurt eintraf, zeigt sich ein völlig anderes Bild der Situation. 

In Frankfurt Bornheim bedroht Mann seine Nachbarn

So hatte das vermeintliche Opfer vor dem Anruf bei der Polizei mehrere Nachbarn im Keller des Hauses mit einem Samuraischwert bedroht. Doch damit nicht genug. Einem weiteren 84-Jährigen soll er nach dem Vorfall im Keller telefonisch "mit dem Tod durch Schwerthiebe" gedroht haben. Das ließ der Rentner nicht auf sich sitzen und schritt zur Tat.  

Ein betrunkener Mann hat in Frankfurt Nachbarn mit einem Samuraischwert bedroht und anschließend die Polizei alarmiert.

Gemeinsam mit einem weiteren, 71-jährigen Nachbarn, suchte dieser nämlich den vermeintlichen Ninja in seiner Wohnung auf, um ihn zur Rede zu stellen. Dabei gelang es den beiden Männern, den 64-Jährigen zu entwaffnen. 

Die Polizei nahmen den stark alkoholisierten Mann fest. Ihm droht nun ein Strafverfahren. 

smr/ror

Lesen Sie auch:

Debatte: Soll die Berger Straße autofrei werden?

In Bornheim diskutiert der Stadtteil, ob die Berger Straße autofrei werden soll. Auch die Politik ist nicht einer Meinung.

Mercedes fährt Kleinkind (2) an - schwere Verletzungen

In Frankfurt Rödelheim wird ein zweijähriges Kind bei einem Verkehrsunfall angefahren und schwer verletzt.

Schwerer Unfall auf A3: Auto überschlägt sich - Drei Personen schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der A3 bei Bad Camberg wurden drei Personen verletzt, eine davon schwer. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare