+
Zwischenfall bei Critical Mass

Autofahrer flüchtig

Vorfall bei Critical Mass: Radfahrer wird von PKW angefahren

Bei der Critical Mass in Frankfurt am Freitag wurde ein Radfahrer von einem Auto angefahren - der Fahrer des PKW ist flüchtig.

Frankfurt - Bei der "Critical Mass", einer weltweiten Bewegung engagierter Radfahrer, wurde ein Teilnehmer am Freitagabend von einem Auto angefahren.  

Vorfall bei der Critical Mass: Radfahrer leicht verletzt

Bei der Critical Mass fahren viele Radfahrer in einem lockeren Verbund auf der Straße, dadurch kommt es immer wieder zu kurzzeitigen Wartezeiten für Autofahrer - wenn die Bewegung zum Beispiel eine Kreuzung quert. 

In so einer Situation muss es zum dem Vorfall gekommen sein, wie auch hessenschau.de berichtet. Augenzeugen sagen, ein Autofahrer sei mit voller Absicht weiter gefahren und habe dabei zwei Radfahrer zu Fall gebracht. Einer habe sich dabei leicht verletzt.

Anschließend soll der Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit davongerast sein. Er habe dabei auch eine rote Ampel missachtet.

Die anderen Teilnehmer der Mass hätten noch versucht ihn aufzuhalten. Der Autofahrer ist noch flüchtig.

(red)

Lesen Sie auch:

Mutter mit drei kleinen Kindern im Auto kracht in Straßenbahn

Ein weißer Fiat ist am Freitagabend in Frankfurt Sachsenhausen in eine Straßenbahn gekracht- Im Wagen saß eine Mutter mit drei kleinen Kindern.

77-jähriger Fußgänger von Auto angefahren und tödlich verletzt – neue Details

Ein 77 Jahre alter Mann ist in Kelkheim von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Mit Schlagstock: Mann im Park brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtet

Ein 34 Jahre alter Mann ist am Donnerstagabend in einem Park in Frankfurt brutal zusammengeschlagen worden. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art in dieser Woche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare