+
Bahn und RMV wollen die Qualität des Schienenverkehrs drastisch verbessern 

116 Millionen-Mega-Investition

So wollen Bahn und RMV den Nahverkehr drastisch verbessern 

Bessere Informationen, mehr Sauberkeit, mehr Personal: Die Bahn, der RMV und das Land Hessen wollen die Qualität des Nahverkehrs verbessern.

Frankfurt - "Unser Ziel ist, dass im Jahr 2030 30 Prozent mehr Menschen mit dem RMV fahren", sagte RMV-Geschäftsführer Knut Ringat am Donnerstag in Frankfurt. Das gehe aber nur, wenn auch die Qualität stimme.

Bahnhöfe sollen modernisiert werden

Ohne einen leistungsfähigen öffentlichen Nahverkehr sei auch keine Verkehrswende möglich, betonte der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne). "Wir müssen an diesem Punkt besser werden." So stelle das Land allein 2019 gut 35 Millionen Euro für die Modernisierung von Bahnhöfen zur Verfügung. Insgesamt fließen nach Bahn-Angaben in diesem Jahr 116 Millionen Euro in die Modernisierung hessischer Bahnhöfe.

Pünktlichkeit der Bahn ist verbessert werden

Erste Maßnahmen, die bereits im vergangenen Jahr eingeleitet wurden, zeigen Ringat zufolge bereits Wirkung: In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres sei die Pünktlichkeit der S-Bahn um 1,5 Prozent verbessert worden. Während derzeit die Pünktlichkeitsrate zwischen 93 und 94 Prozent betrage, habe sie vor einem halben Jahr noch unterhalb von 92 Prozent gelegen. (dpa)

Lesen Sie auch:

Streit zwischen zwei Frauen an der Fleischtheke führt zur plötzlichen Schlägerei

Ein Streit an einer Fleischtheke eines Lebensmittelmarktesführte zu einer Schlägerei zwischen zwei Frauen.

Großrazzia in Hessen: Diese Regionen nehmen die Ermittler ins Visier

Polizei und Staatsanwaltschaft gehen Steuersündern im Cum-Ex-Skandalan den Kragen. In diesen Regionen sind sie aktiv.

Busfahrer schwer verletzt - Polizei sucht mit Foto nach dem Täter

Ein Busfahrer wird in Marburg so heftig attackiert, dass er in die Klinik muss. Die Tat hat wohl einen fremdenfeindlichen Hintergrund - der Staatsschutz ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare