+
Eine von mehreren engen Stellen der Berkersheimer Bahnstraße, die die schweren Laster auf dem Weg zur Bahnbaustelle passieren, ist dieser Abschnitt nördlich des Nahkauf-Marktes. Einen Bürgersteig gibt es dort nicht: Der Fußweg ist nur durch einen weißen Streifen (rechts) vom Rest der Fahrbahn getrennt.

Politiker gehen auf Barrikaden

Baustellen-Wahnsinn: Deutsche Bahn schickt Schwerlaster durch Wohngebiet

  • schließen

Die Kommunalpolitiker in Frankfurt Berkersheim gehen auf die Barrikaden: Die Deutsche Bahn schickt Schwerlaster durch ein Wohngebiet.

Frankfurt - Zwei Wochen ist es her, dass der auch für Berkersheim zuständige Ortsvorsteher des Bezirks 10, Robert Lange (CDU), nach einem Unfall von der Deutschen Bahn forderte: „Stoppen Sie bitte umgehend diesen Wahnsinn, bevor es zu spät ist“ - und meinte damit die schweren Lastwagen, die durch den Stadtteil zur Bahnbaustelle im Niddatal fahren. Nun erklärt der Magistrat in einer schriftlichen Stellungnahme zum Baustellenverkehr dem Ortsbeirat: Die Möglichkeiten, den Verkehr „anders zu lenken oder auf einigen Strecken völlig zu unterbinden, sind aufgrund der vorhandenen Straßeninfrastruktur stark beschränkt.“

Bau der provisorischen Brücke zwischen Harheim und Berkersheim verzögert sich

Berkersheim werde entlastet, „sobald das provisorische, verstärkte Brückenbauwerk über die Nidda zwischen Harheim und Berkersheim fertiggestellt ist“, schreibt der Magistrat. Derzeit verzögere sich dies, da noch nicht abschließend geklärt sei, „welche Querung für den nicht-motorisierten Verkehr während der voraussichtlich dreimonatigen Bauzeit des provisorischen Brückenbauwerks zur Verfügung stehen wird.“ Dies hatte der Ortsbeirat Harheim gefordert, weil die Einwohner des Stadtteils sonst drei Monate lang nicht zum S-Bahn-Halt Berkersheim kommen.

Baustellenverkehr durch Frankfurter Stadtteil Berkersheim nötig

Für die Erneuerung und Erweiterung der Eisenbahnüberführung „Im Wiesengarten“ sei die Andienung der Baustelle zeitweise auch durch Berkersheim erforderlich, schreibt der Magistrat. „Diese Baumaßnahme wird selbstverständlich eng mit der Erneuerung der Stützmauer in der Untergasse, die von der Stadt Frankfurt ausgeführt wird, abgestimmt.“ Wegen dieser Baustelle ist die Bahnstraße an einer unübersichtlichen steilen Stelle nur einspurig befahrbar.

Auf der A3 bei Niedernhausen ist ein Lastwagen ungebremst in eine Absperrung gerast. Der Fahrer ist bei dem Unfall ums Leben gekommen. Die Bergungsarbeiten werden bis in die Abendstunden andauern. In Bad Soden ist ein Kran in ein Haus gekracht - drei Menschen wurden verletzt. 

Lesen Sie auch:

Auto fährt auf der A3 zu dicht auf – die Folgen sind fatal: Auf der A3 am Mönchhofdreieck fährt ein Auto zu dicht auf. Die Folgen sind fatal.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare